Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Bayerisches Naturparadies macht wegen Influencer dicht

© Twitter/snanews_deBayerisches Naturparadies macht wegen Influencer dicht
Bayerisches Naturparadies macht wegen Influencer dicht - SNA, 1920, 01.07.2021
Abonnieren
Die als Infinity-Pool bekannte Gumpe am Königssee ist wegen der zahlreichen Instagram-Posts zu einem Foto-Hotspot geworden. Nun ist der Bereich um den Gumpen für ganze fünf Jahre gesperrt worden, um der Natur Zeit zu geben, sich zu erholen, wie der Nationalpark Berchtesgaden mitteilt.
Der sogenannte Infinity-Pool im oberen Teil der Wasserfallkaskade wurde wegen der zahlreichen Beiträge von Influencern zu einer besonderen Attraktion. An Spitzentagen im Sommer 2020 besuchten mehr als 350 Personen den Hotspot.
Als Folge eines solchen Besucheransturms bildete sich ein Netz aus Trampelpfaden mit einer Länge von mindestens drei Kilometern.
„Insbesondere im unmittelbaren Bereich des Gumpens wird der Oberboden aufgrund der hohen Besucherfrequentierung massiv geschädigt. (…) An vielen Stellen liegen großflächig die Feinwurzeln der umgebenden Bäume frei. Auch zahlreiche Tierarten, darunter streng geschützte Vogelarten, werden durch die massiven Besucherströme erheblich gestört“, so die Mitteilung des Parks.
Die Verordnung hat das Landratsamt Berchtesgadener Land als untere Naturschutzbehörde erlassen.
Wer sich nun trotzdem in die Gumpe begibt, muss mit einem Bußgeld in Höhe von bis zu 25.000 Euro rechnen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала