Mit 49,5 Grad neuer Temperaturrekord gebrochen: Hunderte Tote bei extremer Hitze in Kanada

© REUTERS / Chad HipolitoExtreme Hitze in Kanada
Extreme Hitze in Kanada - SNA, 1920, 30.06.2021
Im kanadischen Lytton ist ein erneuter Temperaturrekord geknackt worden. Die örtliche Wetterbehörde registrierte dort 49,5 Grad Celsius.
Das ist laut dem Twitter-Beitrag der Behörde ein „Allzeit-Temperaturrekord“. Erst am Wochenende hatte die Behörde den ersten Rekord gemeldet, als die Temperaturen bei 44,6 Grad lagen. Später war die Rede von 47,9 Grad.
Die aktuellen Werte seien allerdings vorläufig und könnten noch aktualisiert werden.
Hitze (Symbolbild) - SNA, 1920, 29.06.2021
Rekordhitze in Kanada: 47,9 Grad in Lytton gemessen
Die aktuellen Werte seien allerdings vorläufig und könnten noch aktualisiert werden.
Laut Behördenangaben wurden in British Columbia seit dem vergangenen Freitag mindestens 233 Todesfälle wegen der extremen Hitze verzeichnet.
Die Polizei Vancouver meldete ihrerseits Dutzende Todesopfer. In der Stadt Burnaby gab es mehr als 30 Anrufe über plötzliche Todesfälle.
Unter den Toten seien viele ältere Menschen gewesen, so internationale Medien.
Hitze (Symbolbild) - SNA, 1920, 29.06.2021
Sieben Tricks gegen Schlafkiller bei Hitze
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала