Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Demokratie ist weltweit in Gefahr“: Kamala Harris mahnt zu Gleichberechtigung

© AFP 2021 / SAUL LOEBKamala Harris bei dem Generation Equality Forum
Kamala Harris bei dem Generation Equality Forum - SNA, 1920, 30.06.2021
Abonnieren
Nach Ansicht der US-Vizepräsidentin Kamala Harris muss man für die weltweite Demokratiestärkung die Gleichstellung der Geschlechter vorantreiben.
„Die Demokratie ist weltweit in Gefahr. Menschenrechtsverletzungen nehmen zu. Korruption untergräbt den Fortschritt. Desinformation untergräbt das Vertrauen der Gesellschaft. Und wenn die Demokratie geschwächt ist, wer ist am meisten betroffen, wer leidet am meisten? Natürlich Mädchen und Frauen“, sagte Harris am Mittwoch bei der digitalen Eröffnung des Generation Equality Forums in Paris.
Die Staats- und Regierungschefs der Welt haben ihr zufolge während des G7-Gipfels vereinbart, die Bedrohungen der Demokratie zu bekämpfen.
„Ich bin überzeugt, dass wir für die Gleichstellung der Geschlechter kämpfen müssen, wenn wir die Demokratie stärken wollen. Denn die Wahrheit ist: Die Demokratie wird die stärkste, wenn alle daran teilhaben, und im Gegenteil wird sie schwächer, wenn dies nicht der Fall ist“, sagte die US-Vizepräsidentin.
Das Generation Equality Forum ist eine globale feministische Veranstaltung, die von UN Women initiiert wurde. Den gemeinsamen Vorsitz führen Frankreich und Mexiko in Partnerschaft mit der Zivilgesellschaft und der Jugend.
Hand (Symbolbild) - SNA, 1920, 09.04.2021
Frauen nun erlaubt? Moderne Zünfte sollen gendern
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала