Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Dreijähriges Mädchen hat Hunger und bestellt 100 Portionen Nudeln – Medien

© SNA / Zur BilddatenbankNudeln (Symbolbild)
Nudeln (Symbolbild) - SNA, 1920, 29.06.2021
Abonnieren
Ein drei Jahre altes Mädchen hat laut chinesischen Medien zufällig 100 Portionen Nudeln mit Lieferung nach Hause bestellt.
Das Kind soll Mitte Juni im chinesischen Jilin das Handy des Vaters genutzt haben, um zha jiang mian, also Nudeln mit Sojabohnenpaste, zu bestellen. Als das Essen geliefert wurde, war der Vater Medienberichten zufolge schockiert. Zunächst dachte er, dass seine Tochter bei einer Lotterie der Essenlieferungsplattform gewonnen hatte. Später stellte sich heraus, was eigentlich passiert war.
Offenbar zufällig drückte das Mädchen bei der Auswahl der Portionenzahl zwei Nullen und bestellte somit 100 Portionen.
Als der Vater die Kleine fragte, warum sie so viele Nudeln bestellt habe, antwortete sie, dass sie hungrig gewesen sei.
Mindestens sieben Mal soll der Kurier in den 13. Stock gelaufen sein, um der Bestellerin alle Portionen zu überbringen.
Mini-Pfannkuchen - SNA, 1920, 14.04.2021
Lust auf Nudelchips oder Sprite-Kuchen? Hier sind die sechs viralen Food-Trends
Die übriggebliebenen Portionen sollen unter lokalen Reinigungskräften und allen Notleidenden verteilt worden sein.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала