Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Messerattacke in Erfurt: Thüringer Polizei geht nicht von politisch motivierter Tat aus

© AP Photo / Jean-Francois BadiasPolizei in Deutschland (Archivbild)
Polizei in Deutschland (Archivbild) - SNA, 1920, 28.06.2021
Abonnieren
Ein unbekannter Mann hat am frühen Montagmorgen zwei Menschen mit einem Messer in Erfurt verletzt. Eine Sprecherin der Thüringer Polizei hat am Mittag gegenüber SNA bestätigt, dass die Opfer nicht lebensbedrohlich verletzt worden seien und schon am Nachmittag womöglich aus den Krankenhäusern entlassen werden könnten.
Der Täter sei jedoch nach wie vor nicht gefasst worden und es gebe keine weiteren Informationen zum möglichen Motiv. „Allerdings geht die Polizei davon aus, dass es keine politische Motivation war. Auch eine Vorbeziehung zu den Verletzten gab es nicht, sie haben sich also nicht gekannt“, sagte die Sprecherin weiter.
Bei den Verletzten handelt es sich um Personen im Alter von 45 und 68 Jahren. Die Polizei teilte zuvor mit, dass der Täter Deutsch gesprochen habe und zwischen 20 und 30 Jahre alt sei. Die Polizei fahndet laut eigenen Angaben intensiv nach dem Angreifer und hat inzwischen einen ersten Tatverdächtigen ermittelt. Dabei soll auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz sein.
Polizeieinsatz (Symbolbild) - SNA, 1920, 28.06.2021
Mann greift Passanten in Erfurt mit Messer an – Täter auf der Flucht
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала