Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe: Tatverdächtige bleiben in Untersuchungshaft

© CC0 / Pixabay/succoGericht (Symbolbild)
Gericht (Symbolbild) - SNA, 1920, 28.06.2021
Abonnieren
Zwei der inhaftierten Verdächtigen im Fall des Juwelendiebstahls im Grünen Gewölbe in Dresden bleiben weiter in Untersuchungshaft. Das bestätigte am Montag das Oberlandesgericht Dresden auf seiner Homepage.
„Der 3. Strafsenat des Oberlandesgerichts hat im Rahmen der nach sechsmonatiger Untersuchungshaft von Amts wegen durchzuführenden Haftprüfung die Fortdauer der Untersuchungshaft für zwei der inhaftierten Verdächtigen des Juwelendiebstahls im Grünen Gewölbe in Dresden am 25. November 2019 angeordnet“, heißt es.
Gegen sie besteht demnach weiterhin dringender Tatverdacht wegen schweren Bandendiebstahls und Brandstiftung. Darüber hinaus bestehe Fluchtgefahr.
„Der Beschluss ist nicht anfechtbar.“
Laut dem Schreiben muss die nächste Haftprüfung in drei Monaten erfolgen.
„Über die Haftfortdauer für die weiteren inhaftierten Verdächtigen hatte der Senat vorliegend nicht zu entscheiden, weil in Abhängigkeit von der jeweilig verschiedenen Dauer der Untersuchungshaft andere Termine gelten“, präzisiere das Gericht.
Dresdner Residenzschloss (Symbolbild) - SNA, 1920, 25.05.2021
Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe: Polizei durchsucht weitere Wohnung in Berlin
Bei dem spektakulären Einbruch in das sächsische Schatzkammermuseum hatten die Täter am 25. November 2019 Schmuckstücke aus Diamanten und Brillanten des 17. und 18. Jahrhunderts erbeutet.
Alle fünf mutmaßlichen Täter befinden sich unter dem Verdacht des schweren Bandendiebstahls und der Brandstiftung in zwei Fällen in Untersuchungshaft. Mitte Mai war die Festnahme eines fünften dringend Tatverdächtigen für den Raub gemeldet worden. Sie gehören einer bekannten arabischstämmigen Berliner Großfamilie an.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала