Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Kretschmann: Gar nichts spräche gegen Merkel als Kanzlerkandidatin

© REUTERS / ANNEGRET HILSEBundeskanzlerin Angela Merkel
Bundeskanzlerin Angela Merkel - SNA, 1920, 26.06.2021
Abonnieren
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hätte sich Angela Merkel in diesem Jahr nochmal als Unionskanzlerkandidatin vorstellen können. Aus Sicht des Grünen-Politikers ist die 66-Jährige jetzt wieder in Hochform. Es sei deshalb „nicht schlau von der CDU, nach der Flüchtlingskrise Angela Merkel so in Frage zu stellen“.
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hätte sich Angela Merkel in diesem Jahr nochmal als Unionskanzlerkandidatin vorstellen können. Aus Sicht des Grünen-Politikers ist die 66-Jährige jetzt wieder in Hochform. Es sei deshalb „nicht schlau von der CDU, nach der Flüchtlingskrise Angela Merkel so in Frage zu stellen“.
„Was spräche dagegen, dass sie noch mal antritt? Gar nichts“, sagte der 73-Jährige in einem am Samstag erschienenen Interview des „Mannheimer Morgen“.
Nach seiner Einschätzung ist Merkel „im Vollbesitz nicht nur ihrer Kräfte, sondern des politischen Gestaltungswillens“. „Sie ist in der Pandemie noch mal zu Hochform aufgelaufen. Aber der 2016 vereinbarte Verzicht war praktisch nicht mehr rückholbar“, zitiert DPA aus dem Interview.
Der Union-Kanzlerkandidat Armin Laschet - SNA, 1920, 24.06.2021
Laschet erhält Deutschen Mittelstandspreis 2021
Für sich selber schloss Kretschman, der im Frühjahr seine dritte Amtszeit antrat, jedoch aus, weiterzumachen. „Ich trete nicht noch mal an. Die Entscheidung ist mir schon dieses Mal außerordentlich schwer gefallen.“
Angela Merkel ist seit November 2005 Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, nachdem sie bei der vorgezogenen Bundestagswahl Gerhard Schröder (SPD) abgelöst hatte. Im Oktober 2018 kündigte Merkel an, bei der Bundestagswahl 2021 nicht mehr zu kandidieren. Zwei Monate später legte sie den CDU-Parteivorsitz nieder.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала