Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Vier Todesopfer und 159 Vermisste nach Hochhaus-Teileinsturz in Florida

© REUTERS / MARCO BELLOHochhaus-Teileinsturz in Surfside bei Miami Beach (US-Bundesstaat Florida), der 24. Juni 2021
Hochhaus-Teileinsturz in Surfside bei Miami Beach (US-Bundesstaat Florida), der 24. Juni 2021 - SNA, 1920, 25.06.2021
Abonnieren
Mindestens vier Menschen sind beim Zusammenbruch eines Wohnhauses in Surfside bei Miami Beach (US-Bundesstaat Florida) ums Leben gekommen, der Verbleib von 159 weiteren ist unbekannt. Dies teilte die Bürgermeisterin der Ortschaft, Daniella Levine Cava, am Freitag vor der Presse mit.
Das Schicksal von 120 Menschen aus der Anlage, die aus 136 Wohnungen besteht, sei klar, sagte Cava bei der Pressekonferenz, die auf Facebook live übertragen wurde. Das sind ihr zufolge „sehr, sehr gute Nachrichten“.
„Die Zahl derjenigen, deren Verbleib ungeklärt ist, ist auf 159 gestiegen. Zusätzlich können wir tragischer Weise berichten, dass die Totenzahl nun bei vier liegt.“
Die Bergungsarbeiten werden nach Behördenangaben fortgesetzt. Wie die Feuerwehr am Donnerstagabend auf Twitter bekanntgab, seien 55 Wohnungen von dem Einsturz betroffen. Ein Video der Tragödie erschien auf sozialen Netzwerken.
Der Südteil des Wohnhaus-Komplexes mit zwölf überirdischen Stockwerken und einem Untergeschoss war aus unbekannten Gründen am Donnerstagmorgen gegen zwei Uhr in sich zusammengefallen. Mindestens vier Menschen starben, elf weitere wurden verletzt.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала