Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Pandemie in Verlängerung und Finale mit Regenbogen – Fußball-Talk im ZDF

ZDF (Symbolbild) - SNA, 1920, 25.06.2021
Abonnieren
Bei „Maybrit Illner“ im ZDF ging es am Donnerstag darum, wie stark die Fußball-EM die Covid-19-Pandemie anspornen kann. Das kurze Fazit: Ob mit oder ohne Fußball – die vierte Welle kommt unvermeidlich. Am Schluss wurde außerdem ein sensationeller Zusammenhang zwischen dem Virus und den Regenbogenfarben entdeckt.
Die Gruppenphase der Fußball-Europameisterschaft ist nun vorbei. Endlich ein Fernsehabend ohne Fußball? Denkste. Auch bei der ZDF-Talkrunde „Maybrit Illner“, die üblicherweise die Pandemie behandelt, ging es diesmal um Fußball. Konkret um die Frage, wie stark der EM-Reisezirkus durch elf Spielorte in Europa das Corona-Risiko vergrößern kann.

Fußball-EM als „Brandbeschleuniger der Delta-Mutante“

Die Diskussion leitete die Moderatorin Maybrit Illner mit der entsprechenden Metapher ein:

„Das Finale gegen das Virus läuft noch, und es geht mit der sogenannten Delta-Variante vielleicht in die Verlängerung.“

Der omnipräsente Corona-Experte Karl Lauterbach (SPD) blieb selbstverständlich seiner Mahner-Rolle treu und behauptete erwartungsgemäß, die EM sei „ein Brandbeschleuniger für die Delta-Variante“ des Virus. Wobei selbst er dem Aerosolforscher Georg Scheuch beipflichten musste, der erklärte, dass im Freien „so gut wie keine Ansteckungen stattfinden“.
Scheuch räumte allerdings seinerseits ein, dass sich die Fan-Massen – wenn überhaupt – hauptsächlich bei der An- und Abreise anstecken könnten. Dies sei etwa mit 86 finnischen Fußballfans geschehen, die sich alle auf der Rückfahrt von St. Petersburg in Reisebussen infiziert hätten.
Jochen Breyer, heutzutage das ZDF-Gesicht der Fußball-Talks, fing das Wortspielchen mit der Bezeichnung einer der Virus-Mutanten bereitwillig auf: „Delta kickt vielleicht nicht mit, aber Delta sitzt wahrscheinlich auf der Tribüne und jubelt mit“, scherzte er. Mit Blick auf das Spiel Deutschland gegen England am Dienstag in London meinte Breyer: „Vielleicht ist Delta auch eher ein England-Fan als der Deutschland-Fan, weil sich die Massen dann anschließend in den Bars treffen.“
Deutsche Fans würden kaum zu dem Spiel nach London reisen, allein schon wegen der drakonischen Einreise-Auflagen für England. Von den dem Deutschen Fußballbund (DFB) zustehenden 10.000 Eintrittskarten für dieses Spiel habe der DFB nur 2000 abgenommen. Die würden meist an Deutsche gehen, die bereits in England leben.
Coronavirus (Symbolbild) - SNA, 1920, 11.06.2021
„Wenn Krieg ausbricht“ – Fazit des Corona-Jahres bei „Maybrit Illner“

„Uefa hat England erpresst“

Während in Deutschland weiterhin recht strenge Regeln für die Zuschauerzahlen im Stadion gelten, gab es etwa in Kopenhagen und in Budapest gutgefüllte Tribünen. „Werden die Deutschen schon mal Europameister der Angst?“, fragte die Talkmasterin.
Da kam der Zeitpunkt, um die Europäische Fußball-Union (Uefa) zu verteufeln, den britischen Premier Boris Johnson anzuschnauzen und die kapitalistische Moral zu entlarven. Trotz der hohen Inzidenzzahlen im britischen Königreich habe Johnson der Austragung von EM-Spielen in London zugestimmt und „sich von der Uefa unter Druck setzen lassen“. Das sagte die aus London zugeschaltete ZDF-Büroleiterin Diana Zimmermann. „Zumal er selbst gerne nach dem Lust-Prinzip agiert und wissenschaftlichen Experten nur insoweit folgt, als das mit seiner Politik zusammenpasst.“
Hätte die Uefa die Spiele in London abgesagt, wäre dies ein immenser Imageverlust für den Premier gewesen. „Da hat die Uefa England wohl erpresst“, pflichtete ihr Breyer bei.

„Die Gesundheit steht da nicht im Vordergrund, sondern die Interessen der Geldgeber. (…) Die Uefa will ein Produkt vermarkten und will da Stimmung im Stadion mit möglichst vielen Fans, aber sie will jetzt auch ihre Sponsoren durchdrücken: 2500 VIPs sollen zum Finale einreisen und sich nicht an die Quarantäneregeln halten müssen.“

Basta Berlin 90 - SNA, 1920, 24.06.2021
Basta Berlin
Basta Berlin (Folge 90) – König Fußball, Kaiser COVID

„Es wird eine vierte Welle geben“

Zwischendurch machte die Sendung einen kurzen Schwenk zu der Zeit nach dem Fußball-Festival. „Es wird eine vierte Welle geben“, prophezeite Lauterbach. Im Herbst werde sich die wesentlich ansteckendere Delta-Mutante in Deutschland flächendeckend verbreiten, allein schon weil sich die Menschen da viel mehr in Räumen aufhalten.

„Die Frage ist nur: Wie hart wird sie uns treffen? Es ist nicht möglich, die Schüler zu schützen, indem die Eltern geimpft sind. Wenn ein Kind infiziert ist, geht es durch die ganze Klasse.“

„Ich würde wirklich noch einmal darüber nachdenken, ob wir den Kindern ein Impfangebot machen“, betonte Lauterbach und fügte deprimiert hinzu: „Ich weiß, dass ich mit dieser Position relativ allein bin.“
In der Schlusssequenz kam die Runde aber wieder auf die EM „EURO 2020“ zurück und darauf, wie schlimm und gefährlich es sein würde, die entscheidenden Spiele in London auszutragen. Laut Breyer ist beim ZDF noch nicht entschieden, ob dann Vor-Ort-Reporter berichten, denn: „Das ist gesundheitlich nicht zu verantworten.“
LGBT-Flagge (Symbolbild) - SNA, 1920, 24.06.2021
Sportfremdes Spektakel: Der Regenbogen-Hype

„Orban nutzt EM für politische Zwecke“

Mittlerweile hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) angeboten, diese Spiele nach München zu verlegen. Bekanntlich hält aber die Uefa auch Budapest als Reservevariante für das Endspiel vor.
ZDF-Mann Breyer dazu: „Das schlechteste Signal wäre, das Endspiel nach Budapest zu geben, weil wir alle wissen, wie Viktor Orban die EM auch für politische Zwecke nutzt. Er will der Welt durch diese volle Auslastung im Stadion zeigen, dass er das Virus am besten besiegt hat in Europa. Wir haben jetzt die ganze Regenbogen-Diskussion bekommen. (…) Das würde zur Uefa passen, wäre aber fatal. Vielleicht kann man es ja nach München geben und das Stadion regenbogenfarbig einleuchten.“
Nach dieser Logik wären die Regenbogenfarben das effektivste Mittel gegen das Virus. Naja, von einem Fußball-Experten muss nicht unbedingt ein starkes logisches Denken verlangt werden …
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала