Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Hunderte Meter hoher Staubwirbel mit Drohne verfolgt – Video

© Foto : Michael Snyder / TwitterHunderte Meter hoher Staubwirbel mit Drohne verfolgt
Hunderte Meter hoher Staubwirbel mit Drohne verfolgt  - SNA, 1920, 24.06.2021
Abonnieren
Ein US-Meteorologe hat auf Twitter Drohnenaufnahmen einer Staubhose veröffentlicht, die nach seiner Einschätzung mehr als 300 Meter hoch war und sich mit einer Geschwindigkeit von rund 100 Kilometern pro Stunde bewegt haben soll.
Laut dem User unter dem Namen Michael Snyder, der eigenen Angaben zufolge als Fluglehrer beim Green River College in Auburn (US-Bundesstaat Washington) tätig ist, entstand das Video am Dienstag.
„Ich habe vielleicht den mächtigsten Staubteufel aufgenommen, den ich je gesehen habe“, so der Twitterer.
Er publizierte außerdem einen Clip, der die schnelle Auflösung einer Kleintrombe zeigt, als diese auf ein Hindernis in Form eines Weizenfeldes stößt.
Kleintromben, manchmal auch als Staub- oder Sandhosen bezeichnet, entstehen bei einer bodennahen Überhitzung der Atmosphäre. Normalerweise erreichen Staubteufel Windspitzen um 50 Stundenkilometer und richten nur selten Schäden an.
Gewitter (Symbolbild) - SNA, 1920, 23.06.2021
Österreich
Schwere Unwetter richten in Österreich Millionenschaden an
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала