Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Daten zu Corona-Ursprung übergeben: Chinesischer Beamter soll in USA geflohen sein – Medien

© AFP 2021 / Nicolas AsfouriFlughafen in Wuhan während der Pandemie
Flughafen in Wuhan während der Pandemie  - SNA, 1920, 20.06.2021
Abonnieren
Der stellvertretende chinesische Staatssicherheitsminister Dong Jingwei ist nach Angaben von „Daily Beast“ mit seiner Tochter in die USA geflohen. Demnach verließ der hochrangige Beamte China Mitte Februar, um Informationen aus dem Wuhan Institute of Virology an Washington zu übergeben.
Das berichtet das Nachrichtenportal unter Berufung auf oppositionelle chinesische Medien. Es sei nicht ausgeschlossen, dass diese Daten die Haltung der Regierung von US-Präsident Joe Biden zum Ursprung von SARS-CoV-2 beeinflusst haben könnten. Bislang seien diese Angaben keiner Überprüfung unterzogen worden, betonte das Portal. Sollten sie aber der Wahrheit entsprechen, könnte Dong Jingwei der ranghöchste Überläufer in der chinesischen Geschichte werden.
Der ehemalige Pentagon- und CIA-Experte Nicholas Efthymiades bezeichnete diese Berichte als „pure Gerüchte“. Er merkte an, dass es im Rahmen des Informationskriegs zwischen Peking und der chinesischen Opposition dazu regelmäßig komme.
Mädchen in einer Gesichtsmaske (Symbolbild) - SNA, 1920, 10.06.2021
Herkunft der Corona-Krise: EU für weitere Nachforschungen
Die Weltgesundheitsorganisation hatte im März den vollständigen Bericht einer Expertengruppe veröffentlicht, die den Ursprungsort der Corona-Pandemie, Wuhan, besucht hatte. Die Version, dass ein Laborunfall die Ursache der Pandemie sein könnte, hielten die Experten für „extrem unwahrscheinlich“. Stattdessen legten sie die Vermutung nahe, SARS-CoV-2 könne von Fledermäusen durch ein anderes Tier auf den Menschen übertragen worden sein. Die USA und 13 weitere Länder zeigten sich über den Bericht besorgt und sprachen sich für eine unabhängige Untersuchung aus.
Gleichzeitig betonte China immer wieder, dass es eine offene und verantwortungsvolle Haltung zum Thema Covid-19 einnehme. Laut chinesischem Außenministerium habe Peking von Beginn der Pandemie an eine Untersuchung eingeleitet, den Erreger erkannt und alle Schlüsseldaten veröffentlicht. Das Vorhaben der Vereinigten Staaten, den Ursprungsort von SARS-CoV-2 in China zu untersuchen, bezeichnete Peking als politisches Spiel sowie einen Versuch, anderen die Schuld in die Schuhe zu schieben.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала