Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Abtreibungs-Befürworter: US-Bischöfe wollen Biden Kommunion verwehren

© AFP 2021 / Drew AngererUS-Bischöfe wollen Biden Kommunion verwehren
US-Bischöfe wollen Biden Kommunion verwehren - SNA, 1920, 19.06.2021
Abonnieren
Die Kluft zwischen US-Präsident Joe Biden und der katholischen Kirche wird mit Blick auf ihre Differenzen beim Thema Schwangerschaftsabbruch immer größer. Biden möchte den Frauen das Recht gewähren, sich selbst für oder gegen die Abtreibung zu entscheiden. Für die katholischen Bischöfe in den USA ein Grund, ihm die heilige Kommunion zu verwehren.
Laut einem Entschließungsentwurf der römisch-katholischen Bischöfe der USA kann die Meinung des amerikanischen Präsidenten bezüglich der Abtreibung durchaus als Beweggrund für seine Nichtzulassung zur heiligen Kommunion gelten.
Abgesehen davon, dass Biden ein gläubiger Katholik ist und fast regelmäßig zur Messe geht, hält er es für notwendig, die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs der USA von 1973 zu respektieren und Frauen über das Thema selbst entscheiden zu lassen. Außerdem hat er am Freitag im Weißen Haus seine Bedenken gegen die Ernsthaftigkeit des Vorhabens seitens der Priester zum Ausdruck gebracht: Es sei eine „private Angelegenheit und ich glaube nicht, dass das passieren wird“.
US Flagge (Symbolbild) - SNA, 1920, 16.06.2021
„Noch kein Grund“: USA bleiben weiter auf russischer Liste der „unfreundlichen Staaten“
Bei der am Donnerstag abgehaltenen Vollversammlung hatten sich die US-Bischöfe darauf geeinigt, eine formelle Erklärung zur „Bedeutung der Eucharistie im Leben der Kirche“ zu formulieren. Die meisten hatten dafür gestimmt. Einige von ihnen haben ihrerseits den Vorschlag unterbreitet, die Politiker, die sich für die Abtreibung einsetzen, nicht mehr zur heiligen Kommunion zuzulassen. Die Frage muss aber noch genauer unter die Lupe genommen werden, etwa in den Diözesen.
Jeder Bischof kann dabei selbst den Entschluss fassen, ob und wer die Kommunion erhalten darf. 2019 hatte der Priester einer katholischen Kirche Biden aufgrund seiner Haltung zur Abtreibung die Kommunion bereits verweigert. Anschließend hatte ihn der Präsident darauf aufmerksam gemacht, dass er bereits vom Papst selbst die Kommunion erhalten hatte.
Auch bei der Präsidentschaftswahl im November war das Thema Abtreibung Stein des Anstoßes: Viele evangelikale Christen hatten damals gerade aus diesem Grund für den Abtreibungsgegner Donald Trump und nicht für Biden gestimmt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала