Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach Zwischenergebnis zu Wirksamkeit: Curevac-Chef sieht seinen Impfstoff zu Unrecht unterschätzt

© AFP 2021 / JEROEN JUMELETNach Zwischenergebnis zu Wirksamkeit: Curevac-Chef sieht seinen Impfstoff zu Unrecht unterschätzt
Nach Zwischenergebnis zu Wirksamkeit: Curevac-Chef sieht seinen Impfstoff zu Unrecht unterschätzt  - SNA, 1920, 18.06.2021
Abonnieren
Ungeachtet der schlechten Zwischenergebnisse des Curevac-Corona-Impfstoffs ist der Vorstandsvorsitzende Franz-Werner Haas weiterhin felsenfest von dessen Wirksamkeit überzeugt. Kein anderes Vakzin sei an so vielen Virusvarianten getestet worden, hob er im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur hervor.
Haas betonte, dass so eine hochgelegte Latte anderer Impfstoffe vor allen Dingen darauf zurückzuführen sei, dass sie viel früher auf Wirksamkeit getestet wurden. Falls man „deren Studien zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt hätte“, hätte man letztlich zu einem anderen Ergebnis kommen können. Daher sei es aus Sicht des Curevac-Chefs unverhältnismäßig, die Wirksamkeitszahlen anderer Impfstoffe mit denen seines Vakzins gleichzusetzen.
In den kommenden zwei bis drei Wochen werden weitere Daten aus der finalen Studienphase hinzugefügt und dadurch die Wirksamkeit des Impfstoffs nochmal auf den Prüfstand gestellt werden, so Haas.
Zum Börsensturz des Curevac-Kurses äußerte sich der Vorstandsvorsitzende wiederum folgendermaßen:
„In unserem operativen Geschäft und auch bei unserer Liquidität hat sich seit Mittwoch nichts geändert.“
Das Pharmaunternehmen wird ferner versuchen, sein Impfstoff-Produkt bis zur Zulassung durchzuziehen. „Angesichts der Pandemie kann es nur heißen: Wenn es einen wirksamen Impfstoff gibt, sollte dieser auch zum Einsatz kommen“, betonte Haas in puncto möglicherweise relativ geringe Wirksamkeit des Curevac-Impfstoffs und der damit einhergehenden Zweifel. In einigen anderen Entwicklungsländern etwa habe man eben gar kein Corona-Vakzin bislang entwickelt, so Haas.
Coronavirus in Afrika - SNA, 1920, 01.06.2021
Virus-Ticker: Alle Entwicklungen zu Corona im Juni
Curevac-Investor Dietmar Hopp etwa beabsichtigt, sein Geld weiterhin im Unternehmen anzulegen. Er habe keine Zweifel, dass es noch auf Rekordhoch steigen könne. Laut dem Wirtschaftsministerium liege für den Bund an der Beteiligung an Curevac ebenso viel: 2020 sei dieser über die Aufbaubank KfW mit 300 Millionen Euro bei Curevac eingestiegen und halte laut KfW damit einen Anteil von 16 Prozent.
Curevac hatte am Mittwoch in einer Pflichtbörsenmitteilung bekannt gegeben, dass sein Corona-Impfstoff einer Zwischenanalyse zufolge eine vorläufige Wirksamkeit von 47 Prozent gegen eine Covid-19-Erkrankung „jeglichen Schweregrades“ gehabt habe. Bei den anderen in der EU zugelassenen Präparaten hatte der Wert deutlich höher gelegen, hieß es in der Pressemitteilung der DPA.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала