Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Schweizer Polizei evakuiert Intercity-Zug wegen möglicher Bedrohungslage

Polizeieinsatz (Symbolbild) - SNA, 1920, 17.06.2021
Abonnieren
Die Schweizer Polizei im Kanton Solothurn hat am Donnerstagabend einen Intercity-Zug im Bahnhof Däniken vorsichtshalber evakuiert.
Der Polizeieinsatz ist Berichten zufolge noch nicht beendet. Wegen der Maßnahmen war der Bahnverkehr demnach auf der Strecke zwischen Olten SO und Aarau AG für rund eine Stunde unterbrochen.
Ein Sprecher der Kantonspolizei sagte, ohne weitere Details zu nennen:
„Wegen einer Bedrohungslage muss ein Zug evakuiert werden.“
Verletzte gab es nicht, wie Polizeisprecher Andreas Mock auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA erklärte.
Nach Angaben der Schweizerischen Bundesbahnen sind derzeit zahlreiche Nah- und Fernverbindungen wegen der Situation tangiert.
Die evakuierten Fahrgäste wurden laut Medien von Bussen abgeholt und weiterbefördert.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала