Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Erdogan drängt EU zu Aufnahme der Türkei

© SNA / Pamil SitdikovDer türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (Archivfoto)
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (Archivfoto)  - SNA, 1920, 17.06.2021
Abonnieren
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Europäische Union aufgerufen, „die eigene Blindheit auszukurieren und Ankara in ihren Verband aufzunehmen“.
„Ohne die Türkei wird die EU nie zu einem Anziehungspunkt und Machtzentrum“, erklärte Erdogan am Donnerstag in Antalya bei einem Forum südosteuropäischer Länder.

„Wir möchten nun endlich das Ergebnis unserer langjährigen EU-Bestrebungen sehen. (…) Wir möchten, dass die EU das Gesicht so schnell wie möglich wiedererlangt“, sagte der türkische Staatschef.

Eine EU-Flagge weht vor der Nispetiye-Moschee in Istanbul - SNA, 1920, 16.05.2021
Türkei will nun auch bei EU-Verteidigungspolitik mitmachen
Die Sitzung wurde auf Erdogans Twitter-Seite übertragen.

Mehr als halbes Jahrhundert Wartezeit...

Die Türkei hatte 1963 ein Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Wirtschaftsunion (EWU) – dem EU-Vorgänger – unterzeichnet. 1987 stellte Ankara einen EWU-Beitrittsantrag. Die Gespräche wurden erst 2005 aufgenommen und mussten wegen Differenzen mehrfach abgebrochen werden.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала