Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach Putin-Biden-Gipfel: Russischer Botschafter soll nächste Woche nach Washington zurückkehren

© SNA / Michail Turgijew / Zur BilddatenbankAmatoli Antonow, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter Russlands in den USA (Archiv)
Amatoli Antonow, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter Russlands in den USA (Archiv) - SNA, 1920, 17.06.2021
Abonnieren
Der russische Botschafter in den USA, Anatoli Antonow, soll nach Angaben des Außenministeriums in Moskau bereits in der nächsten Woche seine Arbeit in Washington wiederaufnehmen.
„Wir gehen davon aus, dass der russische Botschafter in den USA die nächste Arbeitswoche bereits in Washington verbringen wird“, sagte Russlands Außenamtssprecherin Maria Sacharowa am Donnerstag in einem Briefing.
Zuvor waren Antonow und sein US-amerikanischer Amtskollege John Sullivan im Zuge wachsender Spannungen zwischen Russland und den USA für Konsultationen in ihre Heimatländer zurückgerufen worden. Bei ihrem Gipfel in Genf am vergangenen Mittwoch einigten sich US-Präsident Joe Biden und der russische Staatschef Wladimir Putin auf eine Rückkehr ihrer Botschafter nach Moskau und Washington.

Erstes Treffen von Putin und Biden

Am vergangenen Mittwoch fand der erste Gipfel mit Russlands Präsident Wladimir Putin und seinem Amtskollegen Joe Biden seit dessen Amtsantritt Anfang des Jahres statt. Das Duo erörterte bei dem Treffen eine Reihe von Themen, darunter die bilateralen Beziehungen, Rüstungskontrolle, strategische Sicherheit und die Corona-Pandemie. Geplant ist in Zukunft die Zusammenarbeit beim Austausch von Verurteilten und bei der Rüstungskontrolle.
Putin-Biden-Treffen in Genf - SNA, 1920, 17.06.2021
Biden und Putin in Genf: Zwei Welten treffen sich auf wohltuender Augenhöhe – Sozialforscher
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала