Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Neutrales Territorium für Diplomatie und Verhandlungen“: Biden dankt Schweiz für US-Russland-Gipfel

© REUTERS / POOLJoe Biden, Guy Parmelin und Ignazio Cassis
Joe Biden, Guy Parmelin und Ignazio Cassis  - SNA, 1920, 16.06.2021
Abonnieren
US-Staatschef Joe Biden hat sich mit dem Präsidenten und dem Außenminister der Schweiz, Guy Parmelin und Ignazio Cassis, getroffen und sich bei ihnen für die Organisation des USA-Russland-Gipfels bedankt. Das geht aus einer entsprechenden Pressemitteilung des Weißen Hauses hervor.
„Präsident Joe Biden hat sich heute mit dem Präsidenten der Schweiz, Guy Parmelin, und dem Außenminister Ignazio Cassis getroffen. Präsident Biden hat dem Präsidenten Parmelin für die Organisation des USA-Russland-Gipfels am 16. Juni gedankt und drückte seine Würdigung der einzigartigen historischen Rolle der Schweiz aus, die ihr neutrales Territorium für Diplomatie und Verhandlungen bereitstellt“, heißt es im Schreiben.
Unter anderem wurden die Corona-Pandemie sowie die Beziehungen der Schweiz und der USA in den Bereichen Wissenschaft, Bildung und Sicherheit besprochen.
US-Präsident Joe Biden hält eine abschließende Pressekonferenz nach einem G7-Gipfel im britischen Cornwall ab. Cornwall Airport Newquay, 13. Juni 2021 - SNA, 1920, 15.06.2021
Biden stimmt Putin zu: Beziehungen USA-Russland am „Tiefpunkt“
Außerdem bedankte sich Biden bei der Schweiz für ihren Dienst als US-Schutzmacht im Iran im Laufe von 40 Jahren.
Auf der Webseite des Eidgenössischen Departments für Wirtschaft, Bildung und Forschung heißt es, dass sich im Vorfeld des Gipfels der Präsidenten der USA und Russlands Delegationen der Schweiz und der USA in Genf getroffen haben.
„Das Gespräch war dem Ziel gewidmet, die Wirtschaftsbeziehungen sowie die Zusammenarbeit in Bildung und Forschung weiter zu stärken.“
Am Mittwoch findet in Genf das erste Treffen des russischen Präsidenten Wladimir Putin und seines amerikanischen Amtskollegen Joe Biden statt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала