Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Versucht China es wirklich?“: Biden bezweifelt Pekings Suche nach Corona-Ursprung

© REUTERS / KEVIN LAMARQUEUS-Präsident Biden
US-Präsident Biden - SNA, 1920, 16.06.2021
Abonnieren
US-Präsident Joe Biden zufolge versucht China, sich in Bezug auf die Corona-Pandemie als verantwortungsvolle Nation zu präsentieren. Der Staatschef zeigt sich allerdings skeptisch angesichts Chinas Zusammenarbeit mit der WHO zur Untersuchung des Corona-Ursprungs.
„China versucht sehr, sich als verantwortungsvolle und sehr, sehr mitteilsame Nation zu präsentieren, und sie bemühen sich sehr, darüber zu sprechen, wie sie der Welt in Bezug auf Covid-19 und Impfstoffe helfen“, sagte Biden.
Für ihn bleibe jedoch unklar, ob Peking wirklich versuche, die Ursprünge des Coronavirus zu verstehen.
„Schauen Sie, bestimmte Dinge müssen Sie den Menschen auf der Welt nicht erklären, sie sehen die Ergebnisse. Versucht China wirklich, der Sache auf den Grund zu gehen?“, fragte der US-Staatschef.
Biden wies im Mai seine Berater an, Antworten auf den Ursprung des Virus zu finden, das Covid-19 verursacht hat und erstmals in der chinesischen Stadt Wuhan gemeldet wurde, und sagte, US-Geheimdienste prüften rivalisierende Theorien, einschließlich der Möglichkeit eines Laborunfalls in China.
China hat seinerseits wiederholt gesagt, dass die „Politisierung“ des Problems die Ermittlungen behindern würden. Regierungssprecher Zhao Lijian betonte, am Wuhaner Virusforschungsinstitut habe es vor dem 30. Dezember 2019 keinen Infektionsfall gegeben.
britischer Premierminister Boris Johnson  - SNA, 1920, 13.06.2021
„Transparente“ Studie in China: G7 verlangen neue Untersuchung zu Corona-Ursprung

EU und G7 fordern weitere Untersuchungen

Die G7-Staaten hatten im Juni beim Gipfel im britischen Cornwall die Weltgesundheitsorganisation (WHO) dazu aufgerufen, dem Ursprung der Corona-Pandemie gründlich nachzugehen. Auch die Staats- und Regierungschefs der EU haben für zusätzliche Bemühungen plädiert, den Ursprung des Coronavirus zu klären. Die EU werde alle Anstrengungen unterstützen, um Transparenz zu schaffen und die Wahrheit herauszufinden.
Ein Team internationaler Experten, das im März im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation WHO die Labor-Theorie des Ursprungs des Coronavirus in China übergeprüft hatte, bezeichnete sie als „extrem unwahrscheinlich“. Es sei vielmehr „wahrscheinlich bis sehr wahrscheinlich“, dass das Virus Sars-CoV-2 von einer Fledermaus über ein Zwischenwirt-Tier auf den Menschen übergegangen sei.
Zahlreiche Staaten äußerten dennoch ihre Besorgnis darüber, dass dem internationalen Expertenteam bei seiner Untersuchung in China der Zugang zu Daten verwehrt worden sei.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала