Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Als Mittel gegen Chinas Macht: USA wollen ständige Marine-Einsatzgruppe im Pazifik

© Foto : Nato / Royal Navy / Paul HallNato-Schiffe im Schwarzen Meer (Archivbild)
Nato-Schiffe im Schwarzen Meer (Archivbild) - SNA, 1920, 16.06.2021
Abonnieren
Das Pentagon erwägt die Einrichtung einer ständigen Marine-Einsatzgruppe im Pazifikraum, um Chinas wachsender militärischer Macht entgegenzuwirken. Darüber schreibt die Online-Zeitung „Politico“ unter Berufung auf mit internen Diskussionen vertraute Personen.
Der Plan würde auch dem US-Militär ermöglichen, zusätzliche Finanzierung für das „China-Problem“ zu erhalten, hieß es.
„Wir prüfen eine Reihe von Vorschlägen im Indopazifik und im gesamten Departement, um unsere Aktivitäten besser zu synchronisieren und zu koordinieren“, sagte ein Sprecher. Die Initiative ginge aus der Arbeit der im Auftrag von Joe Biden gebildeten China-Zielgruppe im Pentagon (China Task Force) hervor.
Eine chinesische Drohne Wing Loong bei der Militärparade 2019  - SNA, 1920, 05.03.2021
Signal an USA? Chinas Militäretat nimmt 2021 kräftig zu
Die Vorschläge seien noch nicht abgeschlossen, würden aber Bidens „harte Worte über China verstärken und ein Signal aussenden, dass die neue US-Regierung es ernst meint, gegen Pekings militärische Aufrüstung und aggressives Verhalten im Pazifikraum vorzugehen“, hieß es im Beitrag.
Die diskutierte Marine-Einsatzgruppe könnte nach dem Bild des während des Kalten Krieges ins Leben gerufenen maritimen Nato-Einsatzverbandes im Atlantik geschaffen werden. Momentan sei es aber unklar, ob der Gruppierung nur US-Schiffe angehören würden oder auch die Beteiligung anderer Länder vorgesehen sei.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала