Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach Abschuss mit Brandballons: Israel führt Vergeltungsschläge gegen Hamas-Militärobjekte

© AP Photo / Ross D. FranklinUS-Kampfjet F-35B
US-Kampfjet F-35B - SNA, 1920, 16.06.2021
Abonnieren
Die Fliegerkräfte Israels haben Luftschläge gegen mehrere Anlagen der Hamas-Bewegung im Gazastreifen geführt, berichtet ein SNA-Korrespondent.
Angegriffen wurden Militäreinrichtungen in Raum der Stadt Gaza und in der Stadt Chan-Yunis im südwestlichen Teil der Palästinenser-Enklave. Diese Information wurde vom israelischen Militär bestätigt.
Wie ein Sprecher der israelischen Verteidigungsarmee zuvor mitteilte, seien aus dem Gazastreifen Brandballons in Richtung israelischer Ortschaften an der Grenze abgefeuert worden. Die Armee wolle darauf reagieren.
In der Nacht zum 21. Mai war der Waffenstillstand zwischen Israel und dem Gazastreifen in Kraft getreten.
Konflikt zwischen Israel und Palästina - SNA, 1920, 25.05.2021
Konflikt zwischen Israel und Palästina 2021
Am 10. Mai hatte sich die Lage an der Grenze zwischen Israel und Palästina verschärft. Innerhalb von knapp zwei Wochen sind mehr als 4300 Raketen gegen Israel abgefeuert worden. Rund 640 davon schlugen in der Palästinenser-Enklave ein. In Israel wurden zwölf Menschen getötet und mehr als 50 weitere schwer verletzt. Im Gazastreifen gab es 253 Todesopfer. Mehr als 1900 Palästinenser wurden verletzt.
Der Hintergrund für die Eskalation war die Entscheidung eines israelischen Gerichts, mehrere palästinensische Häuser im Viertel Sheikh Jarrah in Ostjerusalem zu räumen und zu übernehmen. Die angekündigten Zwangsräumungen haben Proteste und Zusammenstöße in Israel ausgelöst. Die israelische Polizei ging gewaltsam gegen die Protestler vor. Daraufhin fing die Hamas-Bewegung an, aus dem Gazastreifen israelisches Staatsgebiet zu beschießen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала