Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nasa startet Minotaur-Rakete mit drei Spionagesatelliten - Video

© AP Photo / GARY C. KNAPPUS-Trägerrakete vom Typ Minotaur I (Archiv)
US-Trägerrakete vom Typ Minotaur I (Archiv) - SNA, 1920, 15.06.2021
Abonnieren
Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat am Dienstag drei Aufklärungssatelliten ins All geschossen. Eine Trägerrakete vom Typ Minotaur I sei vom Weltraumbahnhof Wallops im US-Bundesstaat Virginia um 15.35 Uhr MESZ problemlos abgehoben.
Die Raumapparate wurden für das Nationale Aufklärungsamt (NRO/National Reconnaissance Office) eingesetzt, teilte die Nasa mit, ohne aber auf Details einzugehen. Die Live-Sendung brach zwei Minuten nach dem Start ab, weil alle Angaben zur Mission „äußerst sensibel“ seien.
Dem NRO zufolge handelt es sich um den zweiten Start in seinem Interesse vom Raumbahnhof Wallops in den letzten zwölf Jahren. „Die Mission mit der Bezeichnung NROL-111 wird die USA und ihre Verbündeten 24 Stunden pro Tag und 365 Tage pro Jahr schützen“, hieß es. Das „L“ in der Abkürzung steht für „Launch“ (dt.: Start).
Roskosmos-Leiter Dmitri Rogosin  - SNA, 1920, 06.06.2021
Roskosmos-Leiter will Nasa-Chef zu sich nach Hause einladen

Northrop Grumman

Die vierstufige Minotaur-I-Rakete wurde vom US-Unternehmen Northrop Grumman entwickelt. Die Firma ist hauptsächlich auf Rüstungstechnik für die Schiff-, Luft- und Raumfahrt spezialisiert.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала