Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Grundüberzeugung“ statt „Lippenbekenntnis“? — Maas beteuert Dialogbereitschaft mit Russland

© SNA / Jekaterina TschesnokowaHeiko Maas (Archivfoto)
Heiko Maas (Archivfoto) - SNA, 1920, 15.06.2021
Abonnieren
Der deutsche Außenminister Heiko Maas hat sich in einem am Dienstag veröffentlichten Interview mit der „Saarbrücker Zeitung“ über die Beziehungen zu Russland geäußert.
Nach dem Nato-Gipfel in Brüssel rief der SPD-Politiker laut dem Bericht dazu auf, mit Russland „im Dialog“ zu bleiben.
„Das ist für mich nicht nur ein Lippenbekenntnis, sondern eine außen- und sicherheitspolitische Grundüberzeugung“, zitiert das Blatt den Minister.
Bundesaußenminister Heiko Maas - SNA, 1920, 11.06.2021
Heiko Maas ruft G7-Staaten zur Geschlossenheit gegenüber Moskau und Peking auf
Allerdings betrachte er die Entwicklung in Russland und an den russischen Grenzen „mit großer Sorge“, hieß es.
„Insofern bleiben die Kernaufgaben der Nato als Verteidigungsbündnis wichtig, das sind wir unseren europäischen Verbündeten und Partnern schuldig.“
Vorbereitungn auf den Nato-Gipfel in Brüssel - SNA, 1920, 14.06.2021
Ukraine und Georgien: Nato bestätigt Bestreben nach Aufnahme neuer Mitglieder
Die Nato-Mitgliedsstaaten hatten am Montag in Brüssel auf dem ersten Gipfel mit dem neuen US-Präsidenten Joe Biden ihre Strategie für die Zukunft auf eine neue Grundlage gestellt und dabei insbesondere China und Russland in den Fokus gerückt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала