Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Bereits mehr als 300 Millionen Corona-Impfdosen in EU verabreicht

© SNA / Maksim BlinowSputnik V
Sputnik V - SNA, 1920, 15.06.2021
Abonnieren
EU-Länder haben bereits mehr als 300 Millionen Impfdosen gegen Covid-19 verabreicht. Das gab am Dienstag EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen bekannt.
„Wir haben heute die Marke von 300 Millionen Impfungen überschritten“, twitterte sie. Ferner hieß es:
„Unser Ziel rückt immer näher: Bis in den Juli wollen wir genügend Dosen liefern, um 70 Prozent der Erwachsenen zu impfen.“
Letzte Woche hatte das Europäische Parlament grünes Licht für die europaweite Einführung eines digitalen Corona-Impfzertifikats gegeben. Ab dem 1. Juli soll das gesamte Impfausweis-System in EU-Ländern einheitlich im Einsatz sein.
Apotheke (Symbolbild) - SNA, 1920, 14.06.2021
Apotheken beginnen mit dem Ausstellen digitaler Corona-Impfnachweise
Früher hatte die Europäische Kommission darauf hingewiesen, dass dieses Dokument drei Datenarten enthalten wird: dass die Person geimpft ist, dass sie auf Corona negativ getestet wurde und schließlich Informationen zu überstandenen Corona-Infektionen. Dabei handelt es sich um einen kostenlosen Ausweis innerhalb der EU, der sowohl digital als auch in Papierform erhältlich sein wird.
Impfpass (Symboldbild) - SNA, 1920, 29.04.2021
EU-Parlament beschließt Impfzertifikat für Reisen
Anfang Juni war das System in sieben EU-Staaten eingeführt worden – in Bulgarien, Tschechien, Dänemark, Deutschland, Griechenland, Kroatien und Polen.
Die EU-Kommission war davon ausgegangen, dass alle EU-Mitgliedstaaten im Juli darauf vorbereitet sein müssen, dass sie zum Zeitpunkt des Inkrafttretens des europäischen Beschlusses einheitliche Corona-Impfzertifikate vergeben müssen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала