Verfolgungsjagd in USA: Frau fährt gestohlenen Krankenwagen in Bucht

© SNA / Dmitri Parschin / Zur BilddatenbankKrankenwagen in den USA (Archiv)
Krankenwagen in den USA (Archiv) - SNA, 1920, 14.06.2021
Ein Krankenwagen ist in der Stadt Utica (US-Bundesstaat New York) gestohlen und in die rund 200 Kilometer entfernte Irondequoit Bay gefahren worden, gab die Polizei des Bundesstaates bekannt.
Die Staatspolizei half demzufolge der Polizei von Utica am Sonntagvormittag bei dem Versuch, das Fahrzeug aufzuhalten.
Nachdem der Wagen im Wasser gelandet war, habe die Person am Steuer des Krankenwagens zu einem Boot schwimmen können, hieß es in einem offiziellen Statement. Daraufhin sei sie von der Polizei in Verwahrsam genommen worden.
Das Verschwinden des Wagens wurde Angaben des Fernsehsenders CNY Central zufolge vom Rettungsdienst Kunkel Ambulance gemeldet. Die Polizei habe das Fahrzeug mit Hilfe von GPS gefunden, als es sich Richtung Westen bewegt habe. Es sei von einer ungenannten Frau gesteuert worden.
Flugzeug der Fluggesellschaft Delta  (Archivbild') - SNA, 1920, 12.06.2021
Mitten im Flug: Passagier in USA will Kabinentür öffnen – und wird von Mitreisenden überwältigt
Die Polizei habe den Wagen in unmarkierten Dienstautos verfolgt. Er durchbrach laut dem Sender die Absperrung im Newport Yachtclub und fuhr ins Wasser.
„In meiner 15-jährigen Tätigkeit bei der Polizei habe ich nie von etwas Derartigem gehört“, zitiert der Sender Sergeant Michael Curley von der Polizei Utica.
Ein Taucherteam der Polizei des Landkreises Monroe war nach Behördenangaben bei der Bergung des versunkenen Krankenwagens im Einsatz.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала