Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Til Schweiger postet Selfie mit „Querdenker Reitschuster“ – Netz empört

© AP Photo / Gero BreloerSchauspieler Til Schweiger (Archivfoto)
Schauspieler Til Schweiger (Archivfoto) - SNA, 1920, 14.06.2021
Abonnieren
Am Sonntag hat Til Schweiger auf seiner Instagram-Seite ein Selfie mit dem Journalisten Boris Reitschuster gepostet und ihn als „seinen Helden“ bezeichnet. Die Geste stieß in den Sozialen Medien auf ein enormes Echo.
„Barefoot Boat mit meinem Helden Boris Reitschuster“, hieß es in der Bildunterschrift. Dazu gibt es noch ein Herz-Emoji. Einige seiner Follower fanden das Foto „schön“ und zeigten „Respekt“, während andere empört darauf reagierten.
„Vor vier Jahren bezeichnete Schweiger die AfD als ‚Partei, deren Großväter dieses wunderbare Land völlig zerstört haben‘. Jetzt feiert er den ideologisch der AfD nahen und von dieser gefeierten Desinformationsverbreiter Reitschuster als ‚Helden‘“, kommentierte einer.
Andere meinten sogar, dass die Karriere des Schauspielers durch solche Aussagen bald beendet sein könnte.
Es gaben auch mehrere Follower, die den Hass gegen ihn verurteilt haben und an die Meinungsfreiheit erinnerten.
Reitschuster gilt als Kritiker der Anti-Corona-Maßnahmen der Bundesregierung. Er hat oft seine Zweifel an Maskennutzen und Corona-Impfungen zum Ausdruck gebracht. Sein Blog wird zudem als beliebte Plattform für „Querdenker“ und Regierungskritiker betrachtet.
Im vergangenen Jahr vertrat Schweiger anfangs noch die entgegengesetzte Meinung und kritisierte Menschen, die den Corona-Verordnungen nicht folgten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала