Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

RKI meldet mehr als 40 Millionen Erstgeimpfte in Deutschland

© REUTERS / ANDREAS GEBERTImpfung in Deutschland (Symbolbild)
Impfung in Deutschland (Symbolbild) - SNA, 1920, 12.06.2021
Abonnieren
Mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland haben bislang mindestens eine Corona-Impfung erhalten. Das sind 48,1 Prozent der Gesamtbevölkerung, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Samstag (Stand: 10.10 Uhr) hervorgeht.
Demnach ist nun mehr als jeder Vierte (21,35 Millionen Menschen oder 25,7 Prozent) vollständig gegen das Coronavirus geimpft.
Laut RKI ist die Zahl der bundesweit verabreichten Impfdosen nach dem Stand zum Freitag um 965.478 auf 60,1 Millionen gestiegen.
Diese Woche sei erstmals an drei Tagen die Millionenmarke bei den täglichen Immunisierungen geknackt worden, schrieb Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Samstag auf Twitter. Laut RKI entfielen etwa zwei Drittel aller Vakzinierungen auf Impfzentren, ein Drittel auf Arztpraxen.
Die Impfkampagne gegen den Erreger Sars-CoV-2 war in Deutschland im Dezember gestartet. Zunächst waren Menschen über 80 Jahre, Bewohner von Alten- und Pflegeheimen und medizinisches Personal sowie chronisch Kranke mit erhöhtem Risiko für einen schweren und tödlichen Verlauf an der Reihe. Seit Montag können sich Menschen auch unabhängig von der bisher gültigen Prioritätenliste impfen lassen.
Die Bundesregierung wirbt dafür, dass sich möglichst viele Menschen in Deutschland immunisieren lassen. Damit soll eine sogenannte Herdenimmunität erreicht werden, die auch diejenigen vor Ansteckung schützt, die nicht geimpft sind. Nach unterschiedlichen Einschätzungen von Forschern ist dafür eine Impfquote zwischen 60 und 80 Prozent notwendig.

Corona-Stand in Deutschland

Die Zahl der nachgewiesenen Infektionsfälle in Deutschland ist binnen eines Tages laut dem Robert Koch-Institut (Stand: 12. Juni, 03:11 Uhr) um 1911 auf insgesamt 3.713.480 Infektionen gestiegen.
Weitere 129 Todesfälle wurden demnach innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Insgesamt sind damit bislang 89.816 Menschen an oder mit dem Virus gestorben.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала