Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wegen langen Haaren ins Gefängnis? Polizei nimmt Lehrer in Pakistan wegen Äußerem fest – Medien

© AFP 2021 / Asif HassanPakistanische Polizei (Symbolbild)
Pakistanische Polizei (Symbolbild)  - SNA, 1920, 11.06.2021
Abonnieren
Ein pakistanischer Lehrer ist einem Medienbericht zufolge von der Polizei offenbar wegen seiner auffälligen Frisur angehalten und letzten Endes festgenommen worden. Grund für die Verhaftung war laut Aussagen des Betroffenen die Länge seiner Haare.
Der Zwischenfall ereignete sich laut der Online-Version des US-amerikanischen Magazins „Vice“ in der pakistanischen Stadt Lahore. Der 28-jährige Lehrer und Theaterschauspieler schilderte, die Polizei habe ihn zuvor „mindestens dreimal am Tag“ auf der Straße angehalten und durchsucht, bislang aber nie festgenommen.
Als er dann Anfang Juni in der Nacht mit zusammengebundenen Haaren auf der Straße unterwegs war, fiel er laut dem Magazin der Polizei auf. Die Beamten haben dabei das ihrer Meinung nach unangemessene Aussehen des Mannes im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit aufs Schärfste kritisiert. Sie meinten, es sei unzulässig, mit so einer Haarlänge Schüler zu unterrichten. Der Lehrer erläuterte, er sei Künstler und habe entsprechende Dokumente vorgelegt. Jedoch soll Madhu im Polizeirevier durchsucht worden sein: Seine Tasche wurde geleert, aber in ihr waren nur Bücher. Dennoch musste der Lehrer eine Nacht im Gefängnis verbringen. Die Behörde kommentierte den Vorfall gegenüber dem Portal nicht.
„Falls ich mir in Zukunft die Haare schneiden lasse, so wird dies aus einem Wunsch nach Veränderung passieren, aber niemals aus Angst vor etwas“, zitiert das Portal Madhu.
Polizeiauto (Symbolbild) - SNA, 1920, 02.06.2021
Anklage wegen Sex mit Schülern: „Lehrerin des Jahres“ begeht Selbstmord
Nun wolle er seine Haarlänge vor allem als Widerstand gegen die öffentliche Meinung beibehalten.
Der Kulturkorrespondent Ahmer Naqvi erklärte gegenüber „Vice“, dass lange Haare bei Männern oft Grund für eine Verurteilung seien, vor allem seitens der älteren Pakistaner. Es gebe nämlich so einen Stereotyp, „dass lange Haare die Gender-Grenzen verwischen“ und von einer Nachahmung der westlichen Kultur zeugen würden. Männer mit langen Haaren werden laut dem Experten von der Polizei am ehesten angehalten und auf Alkohol und Drogen getestet.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала