Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Schwesig fordert einheitliche Regeln für Veranstaltungen und Feste

© Foto : StaatskanzleiManuela Schwesig
Manuela Schwesig - SNA, 1920, 10.06.2021
Abonnieren
Kurz vor den Beratungen der Länder-Regierungschefs mit Kanzlerin Angela Merkel hat sich Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig für bundeseinheitliche Corona-Regeln für Großveranstaltungen eingesetzt. Zumindest dieses Thema sollte einheitlich geklärt werden, sagte die SPD-Politikerin.
Bei den Beratungen der Ministerpräsidenten der Länder mit Merkel am Donnerstag soll Corona nicht im Mittelpunkt stehen.
„Mecklenburg-Vorpommern wirbt dafür, dass wir uns auf gemeinsame Regeln für den Umgang mit Volksfesten und Großveranstaltungen verständigen“, sagte Schwesig der „Rheinischen Post“.
„Da sollten wir möglichst einheitlich vorgehen“, wird sie von der DPA zitiert. Außerdem brauche es gemeinsame Regeln für Regionen, in denen die Corona-Zahlen wieder steigen.
Angesichts der relativ niedrigen Infektionszahlen hatte der Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft eine deutliche Lockerung der Regeln gefordert.
CDU-Parteichef Armin Laschet - SNA, 1920, 29.03.2021
„Nicht das Format der MPK“: Laschet will nächste Ministerpräsidentenkonferenz ohne Scholz
Am Mittwoch hatte die Berliner Senatskanzlei mitgeteilt, dass Corona-Themen bei den Gesprächen am Donnerstag aber nicht im Mittelpunkt stehen sollen. So tauschen sich die Regierungschefs unter anderem auch über den Stand der Digitalisierung der Verwaltung und über die Energiewende in Deutschland aus.
Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK), Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), hatte der Deutschen Presse-Agentur gesagt, dass neben den allgemeinen Themen der regulären MPK es auch im Interesse aller Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten um mögliche Zulassungen von Großveranstaltungen mit Publikum gehen werde.
Zudem gehe er davon aus, dass man über die kommenden Impfstofflieferungen und Impfangebote insbesondere für Kinder und Jugendliche sprechen werde.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала