Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Handelskammer-Chef: „Sputnik V“ vorteilhaft für italienische Wirtschaft

© SNA / Magda Hibelli / Zur BilddatenbankCorona-Impfung
Corona-Impfung  - SNA, 1920, 09.06.2021
Abonnieren
Die Nachfrage nach dem russischen Impfstoff „Sputnik V“ in der Welt ist heute viel größer als das Angebot, sagte der Präsident der Italienisch-Russischen Handelskammer, Vincenzo Trani, im Rahmen des Petersburger Internationalen Wirtschaftsforums-2021 gegenüber SNA.
Trani erläuterte, dass das italienische Unternehmen auch ohne Genehmigung der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) den Impfstoff herstellen und überall außer Europa verkaufen könne. Und das Unternehmen Adienne in Italien tue das auch.
Kiste mit Sputnik-V-Impfstoff am Ladetermiknal des Moskauer Flughafens Scheremetjewo  - SNA, 1920, 07.06.2021
Als zweites Land in EU: Slowakei beginnt Impfungen mit „Sputnik V“
Trani merkte an, dass der Handel mit „Sputnik V“ in Europa ohne EMA-Genehmigung nicht erfolgen könne.

„Wenn Europa ein anderes Produkt dem russischen vorzieht, so kann es, wie ich glaube, frei darüber entscheiden. Aber ich würde eine solche Entscheidung kritisieren, denn ‚Sputnik V‘ wurde als erster Impfstoff zugelassen, und man hätte sehr viele Leben retten können und Europa hätte sich viel früher aus diesem wirtschaftlichen Graben hervorarbeiten können“, so Trani.

„Die italienische Wirtschaft bekommt ein großes Plus dank der Tatsache, dass RDIF die Produktion von „Sputnik V“, darunter auch in Italien, hatte aufnehmen lassen. (…) Als Präsident der Italienisch-Russischen Handelskammer bin ich dem Fonds dankbar, der diese Möglichkeit für die Entwicklung der italienischen Wirtschaft, darunter auch in dieser Richtung, unterstützt hat“, so Trani.
Der Russische Fonds für Direktinvestitionen (RDIF) und das Unternehmen Adienne Pharma&Biotech hatten im März ein Abkommen über die Produktion von „Sputnik V“ in Italien unterzeichnet. Laut Trani ist dieses Abkommen für die Adienne-Gründer sehr vorteilhaft.
„Sputnik V“ wird seit dem 4. März bei der EMA geprüft.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала