Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Über 350 Beamte an 16 Objekten im Einsatz: Deutsche Behörden sprengen Computerbetrüger-Netzwerk

© CC0 / Ingo Kramarek / PixabayEinsatz der deutschen Polizei (Symbolbild)
Einsatz der deutschen Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 09.06.2021
Abonnieren
In Bayern, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt ist es am Mittwoch zu einer Großrazzia gegen international agierende Computerbetrüger gekommen. Dies teilte das Bundespolizeipräsidium in Potsdam mit.
Seit den frühen Morgenstunden vollstrecke die Bundespolizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Traunstein in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt Durchsuchungsbeschlüsse und Haftbefehle gegen Computerbetrüger.
Eingesetzt wurden dabei mehr als 350 Beamte an 16 Dursuchungsobjekten.
„Im Hintergrund stehen aufwendige Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Traunstein in Zusammenarbeit mit der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung München, nach denen die Bande seit mindestens Oktober 2018 Computerbetrug zum Nachteil der Deutschen Bahn organisiert und durchführt“, so die Behörde.
Insgesamt 20 Beschuldigten werden mehr als 13.000 Buchungen von Online-Tickets bei der Deutschen Bahn mit „gephishten“ Kreditkartendaten vorgeworfen. Der Schaden liegt laut der Polizei bei etwa 450.000 Euro. Die betrügerisch erworbenen Tickets sollen die Verdächtigen selbst genutzt oder diese an ein Netzwerk von circa 2500 Kunden verkauft haben.
„Die Absprachen und Verteilung der Online-Tickets erfolgten über Social-Media-Profile“, fügte die Polizei hinzu.
Bislang wurden vom Amtsgericht Traunstein 21 Durchsuchungsbeschlüsse und fünf Haftbefehle erlassen.
FBI Criminal Investigative Division Assistant Director Calvin A. Shivers spricht auf einer Pressekonferenz am 8. Juni 2021 in Den Haag - SNA, 1920, 08.06.2021
Über 30 Tonnen Drogen und 800 Festnahmen nach Operation mit Telefontrick von Europol und FBI
Beim heutigen Einsatz konnten die Beamten Untersuchungshaftbefehle gegen die fünf Hauptbeschuldigten vollstrecken und Beweismaterial wie Smartphones und Computer sicherstellen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала