Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Von Bayern nach Berlin: Elfjähriger wollte mit dem Rad zu den Großeltern

© CC0 / planet_foxPolizei in Bayern (Symbolbild)
Polizei in Bayern (Symbolbild) - SNA, 1920, 08.06.2021
Abonnieren
Ein elf Jahre alter Junge aus Germering in Oberbayern hat am Montag beschlossen, mit dem Fahrrad nach Berlin zu fahren, um dort seine Großeltern zu besuchen. Die Geschichte, die für eine Polizeiaktion und die Herausgabe einer Vermisstenmeldung sorgte, endete glücklich: Der Bub wurde aufgefunden.
Am Montag hatte die Polizei Bayern mitgeteilt, dass seit dem Morgen ein Elfjähriger aus Germering vermisst werde.
Fahrrad (Symbolbild) - SNA, 1920, 03.06.2021
Ob Papp-, Klapp, oder Solarbike: Die sieben ungewöhnlichsten Fahrräder der Welt – Fotos
Demnach hinterließ der Junge Medienberichten zufolge einen Brief an seiner Zimmertür, in dem er mitteilte, dass „er sich mit seinem Fahrrad, einem weißen Mountainbike, auf den Weg nach Berlin zu seinen Großeltern gemacht habe“, so die Polizei.
Die Polizei leitete eine umfangreiche Suchaktion ein, unter anderem mit Einsatz von Suchhunden.
Später teilte die Polizei mit, dass der Junge wohlbehalten gefunden wurde.
Laut Medienberichten soll ein Autofahrer, der auf der A9 zwischen München und Ingolstadt unterwegs war, die Meldung im Radio gehört haben. Gegen 18:00 Uhr entdeckte er den vermissten Jungen.

„Der Elfjährige saß neben seinem Fahrrad auf einem Waldweg in Höhe der Ausfahrt Schweitenkirchen (Landkreis Pfaffenhofen), wo ihn die Polizei schließlich abholte“, berichtet BR24.

Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала