Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Eine Milliarde Kontakte im Jahr! Hier sind 13 Zahlen zum bundesweiten Tag der Apotheke

© AP Photo / UWE LEINApotheke (Symbolbild)
Apotheke (Symbolbild) - SNA, 1920, 07.06.2021
Abonnieren
Jährlich haben die Mitarbeiter in den Vor-Ort-Apotheken in Deutschland rund eine Milliarde Kontakte, teilt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) mit. Dieser Beruf scheint sehr gefragt zu sein. SNA hat einige Kennzahlen zum bundesweiten Tag der Apotheke gesammelt.
Der Tag der Apotheke wird in Deutschland seit 1998 begangen. Diesen Aktionstag hat die ABDA ausgerufen. Damals fand er am 10. September statt. Nun wird er heutzutage am 7. Juni gefeiert. Viele Apotheken nutzen den Tag für besondere Aktionen und informieren über Gesundheitsthemen. Hier sind nun aktuelle Zahlen rund um Apotheken in Deutschland.
1.
Rund 6,2 Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht richtig lesen und schreiben. Das sind 12,1 Prozent der entsprechenden Gesamtbevölkerung, heißt es in einer Studie, die die Universität Hamburg im Jahr 2018 durchgeführt hat. Diese Menschen können einzelne Wörter oder kurze Sätze lesen, scheitern aber am Erfassen längerer Formulierungen oder ganzer Texte. Gerade für diese Menschen ist Beratung in der Apotheke unverzichtbar.
2.
In Deutschland arbeiten 19.075 öffentliche Apotheken. Das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen weist mit mehr als 4.000 die höchste Zahl an Apotheken auf. Am wenigsten Apotheken (143) gibt es in Bremen, das folgt aus dem Bericht „Die Apotheke – Zahlen, Daten, Fakten 2020“, den die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) veröffentlicht hat.
3.
Rund 1300 diensthabende Apotheken sind täglich für die Arzneimittelversorgung im Nacht- und Notdienst offen.
4.
Der durchschnittliche Netto-Umsatz einer Apotheke in Deutschland liegt bei ungefähr 2,59 Millionen Euro pro Jahr (ohne MwSt.). Dabei erreichen aber rund 60 Prozent der Apotheken nicht den durchschnittlichen Umsatz, während einzelne große Apotheken weit oberhalb des Durchschnitts liegen, teilt die ABDA unter Berufung auf die Treuhand Hannover GmbH mit.
5.
Insgesamt gab es Ende 2019 über 67.000 berufstätige Apotheker in Deutschland. Der weitaus größte Teil arbeitet in öffentlichen Apotheken. In der pharmazeutischen Industrie, in Krankenhaus­apotheken, Universitäten und Behörden sind Apotheker auch beschäftigt.
6.
71 Prozent aller Apotheker in Deutschland sind Frauen.
7.
Eine Milliarde – das ist die Anzahl an Kontakten, die die Mitarbeiter in den Vor-Ort-Apotheken jährlich mit Patienten haben, heißt es von der ABDA.
8.
Vor-Ort-Apotheken stellen jährlich rund 12 Millionen Arzneimittel her, die inviduell auf den einzelnen Patienten zugeschnitten sind.
9.
Jeder vierte Erwachsene in Deutschland nimmt dauerhaft drei oder mehr Arzneimittel ein. Das folgt aus den Ergebnissen einer Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut Forsa im März 2021 im Auftrag der ABDA durchgeführt hat. Jeder Zweite (54 Prozent) gab demnach an, mindestens seit mehreren Wochen verschreibungspflichtige oder rezeptfreie Arzneimittel einzunehmen.
10.
In Deutschland waren im Jahr 2020 rund 16,7 Millionen Rabattarzneimittel nicht verfügbar. Die Lieferengpässe blieben demnach auf einem ähnlich hohen Niveau wie im Vorjahr (18 Millionen), heißt es in einer Auswertung des Deutschen Arzneiprüfungsinstituts (DAPI), die im Auftrag des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) vorbereitet wurde. Die häufigsten Lieferengpässe waren bei Candesartan (Blutdrucksenker), Metformin (Antidiabetikum) und Ibuprofen (Schmerzmittel) registriert worden.
11.
Im Jahr 2020 wurden insgesamt etwa 643 Millionen Arzneimittel in Deutschland auf Rezept zulasten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) abgegeben, hieß es in der Auswertung.
12.
Über 103.000 Arzneimittel sind in Deutschland behördlich zugelassen, so die ABDA in ihrem Bericht für das Jahr 2020. Dabei zähle jede Packungsgröße, Wirkstärke oder Darreichungsform als eigenständiges Arzneimittel, auch wenn der Markenname derselbe sei. Rund die Hälfte (50.699) aller Medikamente sei demnach verschreibungspflichtig.
13.
Vertrauen zu ihrem Apotheker haben 83 Prozent der Bundesbürger.
Ihre Meinung
Vertrauen Sie Ihrem Apotheker?
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала