Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Schäumendes“ Logistikproblem der Bundeswehr in Afghanistan: Wohin mit 60.000 Dosen Bier?

Bier (Symbolbild) - SNA, 1920, 07.06.2021
Abonnieren
Die Bundeswehr in Afghanistan steht vor einem heiklen Logistikproblem: Das demnächst abziehende Truppenkontingent hinterlässt einen beachtlichen Vorrat an Bier, der wohl zurückgeschickt werden muss, meldet die Nachrichtenagentur AP am Montag.
Christina Routsi, Sprecherin des Bundesministeriums der Verteidigung, führte demnach den überschüssigen Vorrat an Gerstensaft und anderen alkoholischen Getränken auf die kürzlich getroffene Entscheidung des Befehlshabers des deutschen Kontingents in Afghanistan zurück, den Konsum von Alkohol aus Sicherheitsgründen zu verbieten. Das habe eine Anhäufung von Bier, Wein und Mixgetränken im Camp Marmal in Masar-e-Scharif zur Folge gehabt.
Bundeswehr-Soldaten haben normalerweise Anspruch auf zwei Dosen Bier – oder gleichwertig – pro Tag, hieß es.
Routsis Angaben zufolge hat das Militär einen zivilen Auftragnehmer gefunden, der den Alkohol vor dem Abzug der deutschen Truppen aus Afghanistan aus dem Land zurückbringen werde. Die Bundeswehr beendet in den kommenden Monaten ihre NATO-Mission in dem Bürgerkriegsland.
Antonow An-124 (Archivbild) - SNA, 1920, 19.05.2021
Sowjet-Riese fliegt Bundeswehr aus Afghanistan zurück nach Deutschland
Der Bundeswehr zufolge können 22.600 Liter Alkohol – darunter fast 60.000 Dosen Bier – in Afghanistan aufgrund lokaler religiöser Beschränkungen nicht verkauft oder aus Umweltgründen vernichtet werden. Der Erlös aus dem Verkauf des Bieres durch den deutschen Auftragnehmer sollte die Kosten für den Transport aus dem Land decken, hieß es.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала