Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Landtagswahl in Sachsen-Anhalt: So reagieren Twitter-User auf Betrug-Vorwürfe der AfD-Anhänger

© REUTERS / Brendan McDermidTwitter-Logo (Symbolbild)
Twitter-Logo (Symbolbild) - SNA, 1920, 07.06.2021
Abonnieren
Die Annahme, dass bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt die Stimmen für die AfD von den Grünen nahestehenden Wahlhelfern „entwertet“ worden sein sollen, ist am Sonntagabend im Kurznachrichtendienst Twitter Trend geäußert worden und hat für Witze gesorgt.
Anlass ist offenbar unter anderem der Tweet eines Users, der schrieb: „Heute als Wahlhelfer in Sachsen-Anhalt. Macht euch keine Sorgen, unser ganzes Team ist darauf vorbereitet, der fckafd keine Chance zu lassen und gegebenenfalls die Stimmen zu entwerten. Wählt grün, denn nur so geht Demokratie und Umweltschutz.“ Geteilt wurde der Tweet vom ehemaligen AfD-Vorsitzenden in Sachsen-Anhalt, André Poggenburg. Mit seinem Kommentar macht er glauben, er habe hier eben einen Wahlbetrug aufgedeckt. Und unter einem ARD-Live-Video mit dem Politikexperten Jörg Schönenborn finden sich „Stop the Steal“-Kommentare - der Slogan Donald Trumps aus der US-Präsidentschaftswahl.
Twitterer reagierten darauf mit Memes und brachten damit ihr Bedenken bezüglich der Wahlbetrug-Vorwürfe zum Ausdruck:
Manch einer User hat eine andere Vorstellung von dem vermeintlichen Wahlbetrug:
Landtagswahl in Sachsen-Anhalt - SNA, 1920, 07.06.2021
Reaktionen deutscher Politiker auf Landtagswahl in Sachsen-Anhalt
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала