Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Studie: Drahtlose iPhone-Ladegeräte können zu Störungen bei Herzapparaten führen

© CC0 / lukgehr / PixabayiPhone 12 (Symbolbild)
iPhone 12 (Symbolbild) - SNA, 1920, 06.06.2021
Abonnieren
Im vergangenen Jahr präsentierte Apple sein neues iPhone 12 Pro Max – samt einem innovativen drahtlosen Ladegerät namens MagSafe. Jetzt weist eine Studie darauf hin, dass diese Ladetechnologie die Arbeit von Herzschrittmachern und Defibrillatoren stören kann.
MagSafe erlaubt dem iPhone-Nutzer, ein kabelloses Ladegerät mithilfe von Magneten am Gehäuse des Handys zu befestigen. Die Magneten sollten für eine präzise Anknüpfung sorgen, damit Überhitzung und Leistungsverlust vermieden werden.
Laut dem Artikel, der Anfang Juni im Fachblatt „Journal of the American Heart Association“ veröffentlicht wurde, kann das Ladegerät elektromagnetische und Radiowellen erzeugen, die für Menschen mit Herzrhythmusstörungen gefährlich sein könnten.
Die Forscher führten Experimente mit Probanden durch, die interne sowie externe Herzgeräte der drei Marken Medtronic, Abbout und Boston Scientific trugen. Ihnen wurden iPhones 12 Pro Max auf der Brusthaut platziert und telemetrische Mittel verwendet, um die Aktivierung des Magnetmodus des Geräts festzustellen.
iPhone XS - SNA, 1920, 05.05.2021
Apple investiert 410 Mio. in Unternehmen zur Entwicklung von iPhone-Komponenten
Die Ergebnisse zeigten, dass die Handys Fehlfunktionen bei drei von drei internen Herzgeräten und bei acht von elf externen Apparaten verursachten.
„Die MagSafe-Technologie des iPhone 12 Pro Max von Apple kann Magnetinterferenzen bei implantierbaren elektronischen Herzgeräten verursachen und hat das Potenzial, lebensrettende Therapien zu verhindern“, schlussfolgerten die Autoren.
Sie empfahlen Benutzern von Herzschrittmachern und Defibrillatoren, die neuesten iPhones auf Distanz zu halten, weil diese eine Magnetreversion auslösen könnten, wenn sie näher als 1,5 Zentimeter oder weniger an das Herzgerät kommen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала