Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

CDU-Gesamtpaket und Haseloff spielen entscheidende Rolle beim Wahlsieg – Analyse

© REUTERS / FABIAN BIMMERCDU-Wahlplakat in Sachsen-Anhalt
CDU-Wahlplakat in Sachsen-Anhalt - SNA, 1920, 06.06.2021
Abonnieren
Die CDU erlebt am Sonntag bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt einen klaren Sieg. Eine Forschungsgruppe erklärt das Ergebnis mit einem guten Auftritt der Partei und einem starken Ministerpräsidenten.
„Ihren Wahlsieg verdankt die CDU dem klar besten Gesamtpaket“, zitiert DPA die Analyse. Einen besonderen Erfolg habe die Partei „beim Thema Corona“ erzielt. Hinzu komme ein „präsenter und starker Ministerpräsident“. Die Mehrheit (81 Prozent) sei mit Arbeit von Reiner Haseloff zufrieden. Er erzielte beim Image auf der +5/-5-Skala mit 2,5 in seinem Bundesland einen Rekordwert. 63 Prozent wollen ihn weiterhin als Regierungschef haben und nur zehn Prozent wollen Oliver Kirchner (AfD).
In Sachsen-Anhalt wird heute ein neuer Landtag gewählt. Die Linke und SPD erlebten dabei ihr schwächstes Ergebnis. Die Grünen konnten nur leicht zulegen, die FDP schaffte nach bisherigen Hochrechnungen den Sprung in den Landtag.
Im östlichen Bundesland wäre nach einer neuen Hochrechnung der ARD auch eine Koalition nur zwischen CDU und SPD möglich. Nach Zahlen von 20.00 Uhr lag die CDU bei 36,6 Prozent (34 Mandate). Die SPD käme auf 8,4 Prozent (acht Mandate). Zusammen haben sie eine hauchdünne Mehrheit von 42 Sitzen.
Ein CDU-AfD-Bündnis haben fast 75 Prozent der Befragten abgelehnt. „Jamaika“-Koalition und erneute „Kenia“ sind laut Umfragen auch mehrheitlich nicht gewollt.
CDU-Chef Armin Laschet - SNA, 1920, 03.06.2021
„Ich kämpfe gegen die AfD!“ – Armin Laschet macht Dampf in Sachsen-Anhalt
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала