Nach 50 Jahren Abschied aus Politik: „Sehnsucht nach Privatheit“ – Seehofer

© REUTERS / ANNEGRET HILSEBundesinnenminister Horst Seehofer
Bundesinnenminister Horst Seehofer - SNA, 1920, 04.06.2021
Bereits vor zwei Jahren hat Bundesinnenminister Horst Seehofer erklärt, er werde nach Ablauf dieser Legislaturperiode kein weiteres politisches Amt mehr anstreben. Nun erläuterte der Politiker gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“, dass er „Sehnsucht nach Privatheit“ habe.
„Fast 40 Jahre lang hat der Mann aus Ingolstadt zu den markantesten Köpfen der Bundespolitik gehört und gleichzeitig zu ihren schwierigsten Figuren“, wird Seehofer vom Blatt beschrieben. Mit dieser Legislaturperiode will sich Seehofer aus der Politik verabschieden.
„In der Abwägung überwiegt eindeutig eine Sehnsucht nach Privatheit, nach dieser Freiheit von Terminen und Zwängen“, schilderte Seehofer gegenüber der Zeitung.
Aus 50 Jahren Politik lernte er laut seinen Worten, Kompromisse zu schließen. Darum sei er aus seiner Sicht „ein bisschen ein Stabilisator für die Regierung“ gewesen. Aber nach Dutzenden Jahren in der Politik sei er „eigentlich weit über den Durst“.
Ferner erläuterte er: „Es kommt über die Jahrzehnte viel Routine. Wenn man jung ist, hat man viele neue, innovative Gedanken. Das ist wichtig. Man sieht auch an den eigenen Kindern eine Generation mit einem völlig neuen Denken.“ Seine Frau sage manchmal, wenn er daheim wegfahre: „Es dauert nimmer lang. Also, ich freue mich. Wirklich.“
Hisbollah-Flagge auf dem T-Shirt eines Anhängers.  - SNA, 1920, 19.05.2021
Seehofer verbietet drei Vereine aus Hisbollah-Umfeld
Horst Seehofer, der frühere bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef, beendet seine Karriere mit der Bundestagswahl im September, gleichzeitig mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Im Jahre 2019 hatte er angekündigt, dass er nach dem Ablauf dieser Legislaturperiode kein weiteres politisches Amt anstreben werde.
Der heute 72 Jahre alte Seehofer war von 1992 bis 1998 Bundesminister für Gesundheit und von 2005 bis 2008 Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Von 1980 bis 2008 war er CSU-Bundestagsabgeordneter.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала