Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Prügelei nach Missverständnis: Jugendlicher greift 30-Jährigen wegen Selbstgesprächen an

CC BY-SA 2.0 / René Mentschke / Symbolfoto - Polizei im EinsatzPolizeieinsatz in Deutschland (Symbolbild)
Polizeieinsatz in Deutschland (Symbolbild) - SNA, 1920, 03.06.2021
Abonnieren
Im oberfränkischen Kulmbach ist am Mittwochabend ein Streit zwischen einem 15-jährigen Jungen und einem 30-jährigen Mann offenbar wegen eines Missverständnisses eskaliert. Der Junge soll den Mann anschließend brutal geschlagen haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.
Der 30-Jährige führte Angaben zufolge Selbstgespräche, die der vorbeilaufende Junge auf seine Person bezogen und sich provoziert gefühlt habe. Ein zunächst verbaler Streit mündete in einen Faustschlag des 15-Jährigen. Der 30-Jährige lief nach der Attacke laut der Mitteilung trotzdem weiter, was dem Jugendlichen offenbar ebenfalls missfiel. Nach einer kurzen Verfolgung lauerte er dem 30-Jährigen den Angaben zufolge in einem Innenhof nochmals auf.
Der 15-Jährige habe den Mann dort zunächst gegen eine Mauer gestoßen, woraufhin dieser zu Boden gefallen sei. Der Angreifer soll dann mit den Füßen gegen seinen Kopf getreten haben. Das Opfer kam nach Polizeiangaben in ein Krankenhaus. Zwei Stunden nach der Tat wurde der Jugendliche von der Polizei vorläufig festgenommen.
Pistole (Symbolbild) - SNA, 1920, 03.06.2021
Zwei Tote vor Amtsgericht: Mann erschießt Frau und sich selbst
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала