Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Im eigenen Bett von Steinbrocken getroffen: 54-Jähriger stirbt in Krankenhaus

© CC0 / TechLine / PixabayRettungswagen (Symbolbild)
Rettungswagen (Symbolbild) - SNA, 1920, 02.06.2021
Abonnieren
In Berlin-Spandau ist ein 54-jähriger Mann in seinem eigenen Bett von einem 20 Kilogramm schweren Gesteinsbrocken am Kopf getroffen worden, der sich bei Bauarbeiten gelöst hatte. Am 28. Mai erlag er seinen Verletzungen in einem Krankenhaus, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.
Am Morgen des 7. Mai hatte sich Polizeiangaben zufolge beim Abreißen eines Balkons im 5. Stock eines Spandauer Mietshauses ein 20 Kilogramm schweres Bruchstück gelöst. Es prallte dabei gegen eine Gerüststrebe und krachte in das Fenster der Wohnung im 2. Stock. Der in seinem Bett liegende Mann wurde am Kopf getroffen. Er wurde daraufhin in ein Krankenhaus gebracht und dort notoperiert.
Das Landeskriminalamt ermittle weiter zum genauen Hergang, so die Polizei.
Züge der Deutschen Bahn (Archivbild) - SNA, 1920, 02.06.2021
Tragischer Bahnunfall in Baden-Württemberg: 14-Jährige wird von Zug erfasst und stirbt
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала