Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Umfassende Umweltanalyse: Biden setzt Ölbohrungen in Alaska-Schutzgebiet aus

© AP Photo / Elaine Thompson Ölbohrinsel Polar Pioneer in Alaska (Archivbidl)
 Ölbohrinsel Polar Pioneer in Alaska (Archivbidl) - SNA, 1920, 02.06.2021
Abonnieren
Die US-amerikanische Regierung hat alle Aktivitäten zur Öl- und Gasförderung in einem arktischen Naturschutzgebiet in Alaska ausgesetzt, bis eine umfassende Analyse auf Grundlage des Gesetzes über die nationale Umweltpolitik (NEPA) abgeschlossen ist. Das folgt aus einer Mitteilung des Innenministeriums am Dienstag (Ortszeit).
Bei der Vergabe von Bohrrechten im Arctic National Wildlife Refuge im Nordosten des Bundesstaats seien rechtliche Mängel festgestellt worden. Daher habe man angewiesen, eine umfassende Umweltanalyse einzuleiten, um die potenziellen Auswirkungen des Programms zu überprüfen und rechtliche Mängel zu beheben, heißt es.
Joe Biden - SNA, 1920, 27.04.2021
Erste 100 Tage im Amt: Biden schlägt Trump in Umfragen
Damit machte Joe Biden die Maßnahme seines Vorgängers Donald Trump rückgängig, der am 6. Januar, zwei Wochen vor dem Ende seiner Amtszeit, die Bohrrechte für zehn Jahre vergeben hatte. Das Naturschutzgebiet umfasst insgesamt rund 80.000 Quadratkilometer.
Biden ordnete bereits an seinem ersten Tag im Weißen Haus eine Überprüfung an. In dem Gebiet würden erhebliche Rohstoffvorkommen vermutet.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала