Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Tragischer Bahnunfall in Baden-Württemberg: 14-Jährige wird von Zug erfasst und stirbt

© AP Photo / Michael ProbstZüge der Deutschen Bahn (Archivbild)
Züge der Deutschen Bahn (Archivbild) - SNA, 1920, 02.06.2021
Abonnieren
In der baden-württembergischen Gemeinde Oppenweiler ist es zu einem tödlichen Bahnunfall gekommen. Laut der lokalen Polizei kam dabei ein 14 Jahre altes Mädchen ums Leben.
Der tragische Vorfall ereignete sich am Montag gegen 18:40 Uhr. Zwei Mädchen im Alter von elf und 14 Jahren wollten die Bahngleise in Oppenweiler überqueren, offenbar, um sich ein Stück Weg zu sparen.
„Beide Mädchen rannten nacheinander über die Gleise, als der Regionalexpress von Stuttgart nach Schwäbisch Hall herannahte“, berichtet die Polizei.
Polizeiauto (Symbolbild)  - SNA, 1920, 25.04.2021
Bei Flucht vor Polizei: Einbrecher in Hessen von Zug erfasst und tödlich verletzt
Das ältere Mädchen soll sich erschrocken haben, als sie den Zug erblickte, und habe versucht, umzukehren. Der 45 Jahre alte Lockführer habe die Vollbremsung eingeleitet, jedoch wurde das Mädchen von der Lok erfasst.
„Das Mädchen verstarb noch an der Unfallstelle“, hieß es vonseiten der Polizei
Die Eltern des Mädchens und der Lokführer seien von einem Kriseninterventionsteam betreut worden. Laut Polizeiangaben war der Zugverkehr für Stunden unterbrochen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала