Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Von Moskau und Petersburg nach Frankfurt: Lufthansa storniert Hin- und Rückflüge am Mittwoch

© REUTERS / KAI PFAFFENBACHMaschinen der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa in Frankfurt (Archiv)
Maschinen der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa in Frankfurt (Archiv) - SNA, 1920, 02.06.2021
Abonnieren
Die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa hat am Mittwoch laut einer Sprecherin die Flüge aus Moskau und St. Petersburg nach Frankfurt sowie Rückflüge abgesagt.
Laut dem Online-Flugplan des Flughafens Frankfurt wurden die Flüge LH 1436 nach Sankt Petersburg und LH1444 nach Moskau annulliert.
Der Flug 1437 aus Sankt Petersburg nach Frankfurt wurde demnach storniert sowie der Flug 1445 aus Moskau.
Laut der Sprecherin soll die Stornierung mit dem Nichterhalt einer Genehmigung seitens der Luftbehörden verbunden sein. Welches Land – Deutschland oder Russland – keine Genehmigung erteilt habe, wurde nicht präzisiert.
Zugleich ist laut Informationen des deutschen Airports zu sehen, dass die russische Fluggesellschaft Aeroflot ihren Flug aus und nach Moskau gestrichen hat.
Laut der Sprecherin handelt es sich um einen einmaligen Vorfall.
Der Geschäftsführer der World Alliance of International Financial Centers (WAIFC), Jochen Biedermann, der im Rahmen des Sankt Petersburger Wirtschaftsforums eine Rede halten sollte, twitterte beispielweise, dass sein Flug nach Petersburg abgesagt worden sei.
Maschinen der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa in Frankfurt (Archiv) - SNA, 1920, 25.05.2021
Lufthansa streicht Direktflüge nach Minsk – vorerst bis 3. Juni
Am Dienstag war über die Absage mehrerer Flüge zwischen Russland und Deutschland berichtet worden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала