Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Fast die Hälfte der Deutschen will auch nach Ende der Corona-Pandemie Maske tragen – Studie

© SNA / Natalia GorschkowaSchutzmaske (Symbolbild)
Schutzmaske (Symbolbild) - SNA, 1920, 02.06.2021
Abonnieren
Rund 44,7 Prozent der Deutschen haben sich für eine Mund-Nase-Bedeckung auch nach dem Ende der Corona-Pandemie ausgesprochen, um sich vor Infektionskrankheiten zu schützen. Das ergab eine aktuelle Studie des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der „Augsburger Allgemeinen“.
Demnach wollen 41,9 Prozent der Befragten dagegen auf die Maske dauerhaft verzichten. Die restlichen 13,4 Prozent seien unentschieden.
Vor allem stünden Ältere den Masken positiv gegenüber. 54,1 Prozent der Menschen über 65 befürworteten laut der Umfrage das Tragen der Maske auch nach der Pandemie. Bei den 18- bis 29-Jährigen hingegen sprachen sich 50,5 Prozent dagegen aus, die Maske auch künftig im Alltag zu nutzen.
Auch die Fallzahl anderer Infektionskrankheiten sei durch die Corona-Maßnahmen wie Maske tragen, Abstand halten und häufiges Händewaschen deutlich gesunken. Vor allem sei ein Rückgang bei den Infektionskrankheiten zu beobachten gewesen, die wie das Coronavirus per Tröpfchen übertragen würden.
So sei die Zahl der Norovirus-Fälle im Jahr 2020 um 70 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen. Die Grippesaison 20/21 sei nahezu komplett ausgefallen. Bereits im Frühjahr 2020 sei die Grippesaison dank Corona-Maßnahmen verfrüht beendet.
An der Umfrage vom 28. Mai bis 1. Juni nahmen 5027 Deutsche teil. Der statistische Fehler liegt bei 2,5 Prozent.

Aktueller Impfstatus in Deutschland

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (Stand 1. Juni, 16.15 Uhr) wurden in Deutschland 15.009.970 Menschen gegen Covid-19 geimpft. Insgesamt haben 36.004.055 Personen mindestens eine Dosis erhalten.

Corona-Stand in Deutschland

Die Zahl der nachgewiesenen Infektionsfälle in Deutschland ist binnen eines Tages laut dem Robert Koch-Institut (Stand: 2. Juni, 03:11 Uhr) um 4917 auf insgesamt 3.687.828 Infektionen gestiegen. Weitere 179 Todesfälle wurden demnach innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Insgesamt sind damit bislang 88.774 Menschen an oder mit dem Virus gestorben.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала