Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Florida verbietet Transgender-Schülerinnen Mädchensport – Menschenrechtler empört

© CC0 / SatyaPremLGBT-Flagge (Symbolbild)
LGBT-Flagge (Symbolbild) - SNA, 1920, 02.06.2021
Abonnieren
Im US-Bundestaat Florida dürfen Transgender-Schülerinnen keinen Mädchen-Schulsport mehr treiben. Ein entsprechendes Gesetz hat der Gouverneur des Bundesstaates, Ron DeSantis, am vergangenen Dienstag unterzeichnet. Die neue Regelung hat bei Menschenrechtsaktivisten für große Empörung gesorgt.
Laut dem neuen Gesetz müssen sich Transgender-Frauen und -Mädchen künftig im Sport an öffentlichen Schulen mit Jungen messen. „In Florida werden Mädchen Mädchensportarten ausüben und Jungen werden Jungen-Sportarten ausüben“, sagte Ron DeSantis. Es sei wichtig, dass die Integrität des Wettbewerbs bewahrt werde.
„Wir werden auf der Grundlage der Biologie und nicht auf der Grundlage der Ideologie Sport treiben“, so der Gouverneur weiter.
Ähnliche Gesetze hatten zuvor andere republikanisch regierte US-Bundesstaaten verabschiedet, darunter Alabama, Arkansas, Mississippi, Montana, Tennessee und West Virginia.
Viele Menschenrechtsaktivisten zeigten sich empört über das neue Gesetz, dessen Unterzeichnung zudem am ersten Tag des „LGBTQ Pride Month“ erfolgte, der lesbische, schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen in den Fokus rückt.
„Schockierend“, schrieb der demokratische homosexuelle Politiker Carlos Smith auf Twitter. „Das schürt Transphobie und gefährdet verletzliche Kinder ohne guten Grund.“ Er betonte in einem weiteren Tweet, er sei „sehr stolz“ auf alle, die sich gegen das neue Gesetz aussprechen. „Steht auf! Kämpft dagegen!“, forderte Smith auf.
Auch die mögliche Kandidatin der Demokraten für die Gouverneurs-Wahl 2022 Niki Fried bezeichnete die Unterzeichnung des Gesetzes am ersten Tag des „Pride Months“ auf Twitter als „besonders grausam“.
Mehrere Menschenrechtsinitiativen, darunter die Human Rights Campaign (HRC), gaben die Absicht bekannt, das Gesetz vor Gericht anzufechten. Dies sei ein „willkürliches und diskriminierendes“ Verbot, teilte die HRC auf Twitter mit. „Transgender-Kinder sind Kinder, Transgender-Mädchen sind Mädchen. Wie alle Kinder verdienen sie die Möglichkeit, Sport mit ihren Freunden zu treiben und Teil eines Teams zu sein“, sagte Alphonso David, Vorsitzende der Organisation.
Germany's Next Topmodel Alex Mariah Peter - SNA, 1920, 28.05.2021
Vielfalt siegt: Transgender-Model Alex zu neuem „Germany's Next Topmodel“ gekürt
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала