Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

China vermeldet weltweit erste Ansteckung eines Menschen mit der Vogelgrippe H10N3

© CC0 / enriquelopezgarreGeflügel (Symbolbild)
Geflügel (Symbolbild) - SNA, 1920, 01.06.2021
Abonnieren
In China ist der erste Fall der Infizierung eines Menschen mit der Vogelgrippe H10N3 registriert worden, meldet Reuters unter Berufung auf die nationale Gesundheitskommission des Landes (NHC) am Dienstag.
Es handelt sich um einen 41-jährigen Mann aus der ostchinesischen Provinz Jiangsu. Er wurde am 28. April mit Fieber und einer Reihe anderer Symptome ins Krankenhaus gebracht, erst am 28. Mai wurde bei ihm die Vogelgrippe H10N3 festgestellt.
Ein Schwan (Symbolbild) - SNA, 1920, 05.02.2021
Österreich
Seit 2017: Erster Fall von Geflügelpest in Österreich registriert
Die Behörde machte keine Angaben zum möglichen Infektionshergang des Mannes. Sein Zustand sei aber stabil und er werde bald aus dem Spital entlassen, hieß es. Eine Nachverfolgung seiner Kontakte ergab keine weiteren Infektionsfälle.
Der NHC zufolge ist dies der weltweit erste Fall, dass sich ein Mensch mit H10N3 ansteckt. Das Virus ist ein schwach pathogener Geflügel-Virusstamm, dessen großflächige Verbreitung sehr unwahrscheinlich ist, erläuterte die Behörde.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала