Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Botschaft von „Mutter Natur”? US-Wissenschaftler warnt vor Covid-26 und Covid-32

© NIH Image GallerySARS-CoV-2-Zelle (Symbolbild)
SARS-CoV-2-Zelle (Symbolbild) - SNA, 1920, 31.05.2021
Abonnieren
Der US-amerikanische Wissenschaftler und Experte für Coronavirus und Infektionskrankheiten, Peter Hotez, pocht auf die Notwendigkeit, den Ursprung von Covid-19 eingehend zu erforschen. Widrigenfalls könne die Menschheit seiner Meinung nach mit Covid-26 und Covid-32 konfrontiert werden.
„Das ist die dritte Großepidemie, oder Pandemie des Coronavirus im 21. Jahrhundert (nach Sars und Mers) (…) Mutter Natur sagt uns damit klar, was geschehen wird: Es wird Covid-26 und Covid-32 geben, wenn wir der Herkunft von Covid-19 nicht auf den Grund gehen würden“, sagte der Experte gegenüber dem Fernsehsender NBC News.
Variante des Virusausbruchs - SNA, 1920, 30.05.2021
Ursprung von Covid-19: Britischer Aufklärungsdienst vermutet Leck in chinesischem Forschungslabor
Es sei notwendig, den Ausbruch des neuartigen Coronavirus nachzuvollziehen. Zu diesem Zweck müssten Epidemiologen und andere Fachleute in die chinesische Stadt Wuhan reisen, wo die Epidemie begonnen habe, so Hotez. Die Fachleute werden Angaben und notwendige Proben vor Ort sammeln müssen. Der Experte merkte zugleich an, dass es schwierig wäre, Informationen zur Herkunft des Coronavirus ohne Zusammenarbeit mit China in diesem Bereich zu gewinnen.

„Ich glaube, wir müssen tatsächlich China stark unter Druck setzen und unter anderem mögliche Sanktionen anwenden, damit ein Team von herausragenden Epidemiologen und Virologen uneingeschränkten Zugang zu Tieren, Menschen, Proben und Labors in China bekommen kann“, so Hotez.

Das Weiße Haus hatte zuvor eine Mitteilung verbreitet, wonach die Version einer Coronavirus-Ausbreitung aufgrund eines Unfalls im Forschungslabor noch nicht ausgeschlossen wird. In der Mitteilung wurde die Aussage von US-Präsident Joe Biden zitiert, dass der Aufklärungsdienst des Landes zwei Versionen des Ursprungs des Virus für möglich halte: die Übertragung des Virus von Tier zu Mensch und ein Entweichen des Virus aus dem Labor. Der Aufklärungsdienst soll nun binnen 90 Tagen diesbezügliche Informationen mit verdoppelter Kraft sammeln und analysieren und sie dann dem Präsidenten zur Verfügung stellen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала