Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Fünf Polizisten bei Krawallen in Stuttgarter Innenstadt verletzt

© CC0 / planet_fox / PixabayEinsatz der deutschen Polizei (Symbolbild)
Einsatz der deutschen Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 30.05.2021
Abonnieren
Bei Ausschreitungen in Stuttgart in der Nacht zum Sonntag haben fünf Polizisten Verletzungen erlitten. Eine Beamtin musste den Dienst vorzeitig beenden, gaben die Ordnungshüter bekannt.
Laut der Polizeimitteilung mussten die Beamten nach 22 Uhr im Bereich des Schloßplatzes und der Freitreppe eingreifen, weil einzelne Personengruppen sich dort nicht an die Abstandsregeln und das geltende Alkoholverbot gehalten hätten.
Gastro-Kunden - SNA, 1920, 27.05.2021
„Da gehen wir lieber im Park ein Bier trinken.“ - Auflagen-Wirrwarr vergrault Gastro-Kunden!
Gegen Mitternacht sei die Stimmung zunehmend aggressiv geworden. Man soll Flaschen in Richtung der Einsatzkräfte geworfen haben. Als die Beamten die Personen zum Gehen aufforderten und in Richtung des Hauptbahnhofes wiesen, sei es zu „weiteren Flaschenwürfen, Auseinandersetzungen und massiven Beleidigungen“ gekommen, so die Polizei. Pfefferspray sei eingesetzt worden.
Sechs Tatverdächtige wurden den Angaben zufolge festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seien sie wieder auf freien Fuß gekommen. Erst gegen zwei Uhr habe sich die Lage in der Innenstadt deutlich beruhigt.
Reichstagsgebäude in Berlin - SNA, 1920, 23.05.2021
Schwerin und München wollen stärker gegen Angriffe auf Verfassungsorgane vorgehen
Bei dem Einsatz seien fünf Beamte verletzt worden, hieß es. Darüber hinaus habe man „diverse Sachbeschädigungen“ festgestellt. Ermittlungen seien im Gange.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала