Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Babys bretonischer und walisischer Schafe: Moskauer Zoo begrüßt Lämmer seltener Arten

© SNA / Andrej Danitschew / Zur BilddatenbankSchafe in einem Zoo (Symbolbild)
Schafe in einem Zoo (Symbolbild) - SNA, 1920, 29.05.2021
Abonnieren
Im Moskauer Zoo haben ein bretonisches Zwergschaf (Ouessantschaf) und ein Walliser Schwarznasenschaf Lämmer zur Welt gebracht. Darüber informiert ein Pressedienst des Zoos über soziale Netzwerke am Samstag.
Nach Angaben des Moskauer Zoos wurden am 10. Mai zwei Walliser Schafnasen geboren: ein Männchen und ein Weibchen. Am nächsten Tag brachte auch das Ouessantschaf ein Weibchen zur Welt. Der Pressemitteilung zufolge standen die Lämmer nur wenige Augenblicke nach der Geburt bereits auf ihren wackeligen Beinen, nach einer Stunde liefen sie bereits selbstbewusst herum.
Die Jungtiere leben zusammen mit ihren Müttern in einem separaten Gehege im Kontaktbereich des Kinderzoos. Laut den Informationen auf der Webseite des Tierparks waren sie zuerst misstrauisch gegenüber Besuchern. Die Kleinen wurden aber bald neugierig und fingen an, die Passanten zu beschnuppern. Mittlerweile sollen sie bereitwillig mit den Besuchern kommunizieren und sich sogar hinter den Ohren kraulen lassen.
Eisbär. Archivfoto - SNA, 1920, 28.05.2021
Viel Spaß im Wasser: Drohne filmt Eisbären beim Schwimmen und Spielen
Das Walliser Schwarznasenschaf stammt aus der Südwestschweiz. Laut Angaben des Zoos soll es eine sehr robuste Schafrasse sein, die sowohl Kälte als auch bergige Vegetation aushält. Das bretonische Zwergschaf ist hingegen das kleinste seiner Art; ausgewachsene Widder wiegen nur 22 Kilogramm, während Mutterschafe etwa 15 Kilogramm schwer sind. Zudem soll die Schafrasse sehr empfindlich gegenüber Umgebungsgeräuschen sein und daher Raubtiere in mehreren hundert Metern Entfernung erkennen können.
Der Moskauer Zoo ist das Zuhause von mindestens fünf Schafsarten, darunter auch Border Leicester-, Walliser Schwarznasen-, Ouessant-, Edilbay- und Vierhornschafe. Insgesamt zählt die Herde etwa 20 Schafe.
Der Moskauer Zoo ist einer der ältesten Tierparks in Europa. Gemessen an der Größe seiner Artenvielfalt steht er auf Platz 4 der europäischen Zoos. Weltweit rangiert er mit Hinblick darauf in der Top-10.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала