Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Landesweite Proteste in Kolumbien: Vier Todesfälle gemeldet

© REUTERS / STRINGERProteste in Kolumbien
Proteste in Kolumbien - SNA, 1920, 29.05.2021
Abonnieren
Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters sind in Kolumbien bei landesweiten Protesten am Freitag vier Menschen getötet worden.
In Cali, dem Epizentrum der Proteste, habe der Bürgermeister Jorge Ospina drei der Todesfälle bestätigt, hieß es bei Reuters.
Zwei Menschen seien getötet worden, als ein Polizist der Staatsanwaltschaft in die Menschenmenge feuerte, bevor dieser selbst getötet wurde. Dies habe der Generalstaatsanwalt Francisco Barbosa in einer Fernsehansprache bekanntgegeben. Der Polizist sei zu diesem Zeitpunkt nicht im Dienst gewesen. Lokale Medien berichteten, der vierte Todesfall habe sich auf der Straße zwischen Cali und der Stadt Candelaria zugetragen. Die Demonstrationen in anderen Städten verliefen größtenteils friedlich, obwohl es Zusammenstöße zwischen Polizei und Demonstranten gab.
Seit dem 28. April hatten Zehntausende die Regierung erfolgreich unter Druck gesetzt, die Steuer- und Gesundheitsreformen zurückzunehmen, berichtete Reuters weiter. Der Finanzminister Alberto Carrasquilla musste zurücktreten. Seit der Rücknahme der Steuerreform zu Beginn des Monats hätten sich die Forderungen der Demonstranten auf ein Grundeinkommen, auf Chancen für junge Menschen und ein Ende der Polizeigewalt ausgeweitet. Insgesamt seien bisher 17 zivile Todesfälle von der Regierung bestätigt worden. Zwei weitere Polizeibeamte seien ebenfalls während der Proteste getötet worden. Menschenrechtsgruppen würden behaupten, dass Dutzende weitere Zivilisten von Sicherheitskräften getötet worden seien.
Kolumbiens Präsident Iván Duque  - SNA, 1920, 02.05.2021
Nach landesweiten Protesten: Kolumbiens Regierung zieht Steuerreform zurück
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала