Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Bundesverkehrsminister Scheuer spricht sich für Einreisen Geimpfter aus Nicht-EU-Staaten aus

© AP Photo / Michael SohnBundesverkehrsminister Andreas Scheuer
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer - SNA, 1920, 29.05.2021
Abonnieren
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat gegenüber den Zeitungen der Funke-Mediengruppen dafür plädiert, Einreisen für geimpfte Personen aus Nicht-EU-Staaten grundsätzlich zu erlauben.
Scheuer sagte wörtlich: „Wir brauchen Reisefreiheit für Geimpfte – und zwar schnellstmöglich. Ich denke da eher an Tage als an Wochen.“
Das Ziel sei ein koordiniertes Vorgehen auf europäischer Ebene, das aber nicht zu lange dauern dürfe.
Ferner schilderte er:
„Deutschland ist Exportnation mit engen wirtschaftlichen Verflechtungen in alle Welt. Wir sind auf internationale Geschäftsreisen angewiesen.“
Aber auch private Reisen sollten für Personen, die vakziniert seien, wieder möglich werden. „Sie haben ein Recht darauf.“
Biergarten - SNA, 1920, 19.05.2021
Corona-Einschränkungen: EU will Geimpfte wieder einreisen lassen
Laut Angaben des Auswärtigen Amtes ist derzeit grundsätzlich eine Einreise möglich aus EU-Mitgliedstaaten, Schengen-assoziierten Staaten (Island, Norwegen, der Schweiz und Liechtenstein) und weiteren Ländern, aus denen aufgrund der epidemiologischen Lagebewertung durch die EU eine Einreise ermöglicht wird. Alle notwendigen Informationen sind auf der offiziellen Seite zu finden.
In Deutschland wurden laut RKI-Zahlen vom Samstagmorgen binnen eines Tages 5426 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 37,5. Deutschlandweit wurden den Angaben nach innerhalb von 24 Stunden 163 neue Corona-Todesfälle verzeichnet.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала